Tutu auf dem Teller: Diese Torte ehrt die Ballerina Anna Pawlowa

Außen knusprig, innen zart-fluffig: Bei der Pawlowa steht Baiser im Mittelpunkt. Klassischerweise wird sie mit Erdbeeren getoppt.

Außen knusprig, innen zart-fluffig: Bei der Pawlowa steht Baiser im Mittelpunkt. Klassischerweise wird sie mit Erdbeeren getoppt.

Vielen Ballettfans gilt sie als die beste Tänzerin weltweit. Zumindest ist Anna Pawlowa die wohl berühmteste Ballerina. „Sie IST der Schwan“ – diesen Kommentar haben gleich mehrere Bewunderer unter einem kurzen Youtube-Video abgegeben, das die Russin in ihrer legendären Rolle als sterbender Schwan zeigt. 1905 tanzte sie erstmals dieses Solo, das der Choreograf Michel Fokine für sie geschaffen hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Pawlowa – die manchmal auch Pavlova geschrieben wird – trat dabei in einem atemberaubenden Kostüm auf. An einem Seidenbody waren mehrere Lagen Tüll, Pailletten aus Gelatine und Unmengen an Gänsefedern drapiert. Gerade erst hat das Museum of London das Kostüm aufwendig restaurieren lassen. In der britischen Hauptstadt hat die Tänzerin von 1910 an bis zu ihrem frühen Tod 1931 mit nur 49 Jahren gelebt – wenn sie nicht gerade um die Welt tourte.

Eine Torte zu Ehren der Tänzerin: Das Rezept für die Pawlowa-Süßspeise

In den Zwanzigerjahren gab der Tanzstar Vorstellung über Vorstellung – selbst in Australien und Neuseeland. Dort wurde ihr zu Ehren eine Torte kreiert. Noch heute streitet man sich, in welchem der beiden Länder die Pawlowa-Süßspeise das erste Mal serviert wurde. Immerhin herrscht bei dem Rezept weitgehend Einigkeit: In eine Baiserhülle kommt geschlagene Sahne und obendrauf Obst, jetzt, in der Erdbeersaison, am liebsten die roten Früchte. Diese Kreation soll an ein Tutu erinnern. Man braucht allerdings etwas Fantasie, um bei der Torte an ein Ballettröckchen zu denken.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Low-Fat- oder Low-Carb-Gericht ist die Süßspeise nicht gerade. Die meisten Rezepte empfehlen pro Torte 500 Milliliter Schlagsahne für die Füllung, dazu reichlich Zucker für die Baisermasse. Da mögen manche um ihre Figur fürchten. Wer viel tanzt, kann sich der Pawlowa-Kreation aber ganz entspannt widmen. Beim Ballett ebenso wie beim Zumbakurs werden reichlich Kalorien verbrannt.

In der Manufaktur geht’s um schöne kleine Dinge, die das Leben angenehmer machen – Küchenhacks, DIY- und Lifestyletrends.

Mehr aus Wissen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken