Menü
Anmelden
Wetter heiter
28°/ 10° heiter
Thema Expedition EU

Expedition EU

Die Expedition EU ist ein crossmediales Projekt der Zeitungsgruppe Neue Westfälische, des  Redaktionsnetzwerks Deutschland, dem europäischen Radionetzwerk Euranet plus, Podcastfabrik und den OWL Lokalradios.  Die drei Reporter Joris Gräßlin, Tom Sundermann und Matthias Schwarzer berichten in den 15 Tagen vor der Europawahl täglich aus 15 Ländern. Die Recherchereise wird unterstützt von der Bertelsmann Stiftung.

Alle Artikel zu Expedition EU

15 Tage lang sind Joris Gräßlin, Matthias Schwarzer und Tom Sundermann durch die EU gereist und haben die Wahl live in Brüssel erlebt. Welches Land sie am meisten überrascht hat, erzählen sie im Interview.

28.05.2019

Der Wahlabend in Brüssel: Ein enger Gang ist mit grünen Pflanzen dekoriert. Der Fraktionssaal der Europäischen Grünen erstrahlt in der Parteifarbe. Im Innern ruft eine Frau „Das gibt es doch nicht!“ Nur wenige Meter weiter herrscht Ernüchterung. Ein Blick hinter die Kulissen.

27.05.2019

Das klassische Taxi verliert Kunden: Apps wie Uber vermitteln immer mehr Fahrten – schnell und günstig. Was Verbraucher freut, ist für manche Fahrer allerdings ein hartes Geschäft. Die Reporter der Expedition EU sind mitgefahren.

26.05.2019

Der Schiffstourismus boomt, Flüge werden immer günstiger. Touristen-Metropolen profitieren zwar davon — doch der Massentourismus hat auch Schattenseiten. Das zeigt sich im völlig überrannten Barcelona.

25.05.2019

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat sein Land zum Außenseiter in der EU gemacht. Nationalistisches Getöse statt europäischer Solidarität: Wer so handelt, der verspiele die Chancen der europäischen Vielfalt, sagt der Orbán-Kritiker András Inotai. Ein Interview.

24.05.2019

Die Orte Simbach in Deutschland und Braunau in Österreich verbindet eine Brücke – und mehrere Tragödien. Nach der Flüchtlingskrise 2015 folgte eine Hochwasserkatastrophe. Beides sollte das Zusammenleben an der Grenze nachhaltig verändern sollte.

23.05.2019

Seit August 2018 steht Griechenland finanziell wieder auf eigenen Beinen. Doch die Krise ist in Athen noch deutlich spürbar. Vor allem in den Armenvierteln zeigt sich: Richtig erholt hat sich die Hauptstadt bislang nicht.

22.05.2019

Nicht erst seit den Fridays-For-Future-Demonstrationen steht fest: Am Klima entscheidet sich das Schicksal der Menschheit. In Rom ist die Situation besonders schlimm. Grenzwerte werden um das Doppelte überschritten. Beim Kampf für sauberere Luft sind drastische Mittel im Gespräch.

21.05.2019

Auf der kleinen Mittelmeer-Insel Malta boomen Wettbüros, Briefkastenfirmen und Korruptionsgeschäfte. Wer darüber berichtet, lebt gefährlich und muss gar um sein Leben fürchten. Was tut die EU dagegen? Bislang erstaunlich wenig.

20.05.2019

Die Gelbwesten-Bewegung demonstrierte in Frankreich erst für billigeres Benzin, dann für eine neue Demokratie. Heute ist nicht mehr viel von ihr geblieben. RND-Korrespondentin für Frankreich Birgit Holzer erzählt wie sie die Proteste erlebte – und von einem Moment, in dem ihr ganz anders wurde.

19.05.2019

Seit die rechte PiS-Partei die umstrittene Justizreform durchgedrückt hat, stehen Polens Richter unter massivem Druck. Inzwischen treffen die Reformen auch die eigenen Bürger. Viele hoffen auf ein hartes Durchgreifen der EU.

17.05.2019

15 Länder, 15 Tage, 15 Geschichten: Die Reporter Matthias Schwarzer, Joris Gräßlin und Tom Sundermann gehen auf große Europa-Expedition. Am 11. Mai geht’s los.

16.05.2019
1 2