Kanurennsport

Das „goldene Mädchen“: Paulina Paszek gewinnt Medaillen – und Herzen

Voller Energie: Paulina Paszek beim Training auf dem Kanal.

Voller Energie: Paulina Paszek beim Training auf dem Kanal.

Hannover. Ihre Freunde und die Familie in Polen können es noch nicht recht glauben, dass sie jetzt einem deutschen Boot die Daumen drücken. Zumal beide Nationen Goldkandidaten sind bei den Olympischen Spielen in Paris. Für Paulina Paszek vom Hannoverschen Kanu-Club ist das alles kein Problem. Im Gegenteil. Die Vizeweltmeisterin im Zweier fühlt sich sehr wohl in ihrer neuen Heimat. „Es war ein tolles Jahr, ich bin sehr glücklich hier“, sagt die 25-Jährige strahlend.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Jahresbeginn hat die Kanurennsportlerin endlich beide Pässe, zum polnischen Adler kommt also der deutsche hinzu. Paszek stammt aus dem schlesischen Czechowice-Dziedzice. Als es vor drei Jahren nicht mehr voranging, steuerte sie um. Niedersachsens Landestrainer Jan Francik zeigte ihr einen neuen Erfolgsweg – am Stützpunkt am Kanal in Ahlem. Und die Sprintspezialistin nahm rasch wieder Fahrt auf. Aber nicht nur das: Paszek ist eine Frohnatur, sie begeistert und nimmt andere mit. „Unser Paulinchen ist eine echte Perle. Sie ist ein Zugpferd“, sagt Francik.

Paulina Paszek startet mit Krankheit ins Jahr – ausnahmsweise

Der Start ins Jahr 2022 ist wegen einer Corona-Infektion allerdings etwas schleppend. Dabei ist die naturverbundene Athletin selten krank. Ihre Oma ist Naturheilkundlerin, kennt sich bestens mit Pflanzen und Kräutern aus. Und das tut auch Paszek. Es kann schon passieren, dass sie bei einem Trainingslauf stoppt, um spezielle Brennnesseln zu pflücken, die eine besondere Heilkraft haben. „Es ist ein entscheidender Vorteil, starke Abwehrkräfte zu haben“, betont Francik. Und nicht nur das, Paszek hat meist einen Physio ganz in der Nähe. Mit ihrem Freund Tolek wohnt sie zusammen in Linden. „Er ist ein unheimlich guter Mann. In Polen musst du Physiotherapie studieren“, so Francik.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Paulina Paszek

Kanurennsport, Medaillengewinnerin bei WM, EM und DM vom Hannoverschen Kanu-Club

Folglich ist die Frau mit dem Doppeladler schnell wieder auf dem Posten. Was ihr auch zugute kommt: Paszek kommt vom Schwimmen, sie hat das Gefühl für Wasser. „Sie liebt nicht nur die Natur, sie ist ein Naturtalent“, so Francik. Beim Weltcup in Poznan, also quasi in der alten Heimat, gewinnt die HKC-Fahrerin mit Partnerin Jule Hake (Lünen, 23 Jahre) das erste große Rennen. Über 500 Meter im Zweier stehlen sie allen anderen die Schau. Hinterher ist Paszek wie immer die gefragteste Interviewpartnerin, spricht lächelnd in ein Mikrofon nach dem anderen. „Ihr fliegen die Herzen zu, sie ist ein goldenes Mädchen“, sagt ihr Coach. „Es ist ganz leicht, wir fahren mit Spaß und Energie“, so Paszek, die mit Hake befreundet ist.

Duo landet weit vorn, ist aber noch nicht eingespielt

Bei der Weltmeisterschaft im kanadischen Halifax rasen Paszek/Haake ins Finale, verpassen Gold nur um ein Zehntel – nur das polnische Boot ist schneller über 500 Meter. „Aber wir wissen jetzt, wo wir stehen, nämlich auf Platz zwei in der Welt. Und wir wissen, was wir noch besser machen müssen“, sagt die Lindenerin. Vorteil des deutschen Duos: Es ist kaum eingespielt, hat nur selten zusammen trainiert. Das Potenzial ist also enorm.

Das zeigt sich auch bei den European Games in München, diesmal holen Paszek/Hake Bronze, zudem fährt die Deutsch-Polin zu Bronze im Einer über 200 Meter. „Es war mit den Medaillen immer knapp. Und es ist leichter zu jagen, als gejagt zu werden. Wir wollen mit dem Zweier an die Spitze“, bekräftigt Francik.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In diesem vorolympischen Jahr 2023 wird die Jagd mit WM und European Games in Krakau eröffnet. Das große Ziel ist jedoch natürlich Olympia 2024. Paszek hofft, dort mit ihren Vereinskameraden Sabrina Hering (ist nach Long Covid auf dem Weg zurück) und Jakob Thordsen zu starten. „Es wäre super, wenn das passt. Es ist unser gemeinsamer Traum und ich weiß, dass wir es schaffen können“, sagt Paszek. Und strahlt.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen