Qualifikation

Masters-Tickets und mehr: Beim Turnier in Lehrte geht’s auch im Wortsinn um die Wurst

Gibt es ein Wiedersehen? Der Heeßeler SV ist erneut mit von der Partie beim Hallenturnier des FC Lehrte. Leon Rasokat und Granit Tahiri (rechts) könnten es also erneut miteinander zu tun bekommen.

Gibt es ein Wiedersehen? Der Heeßeler SV ist erneut mit von der Partie beim Hallenturnier des FC Lehrte. Leon Rasokat und Granit Tahiri (rechts) könnten es also erneut miteinander zu tun bekommen.

Lehrte. Sie können ihn kaum erwarten. Wer? Die Fußballer des FC Lehrte. Und was? Den Start des 17. Kurt-Zeitarbeit-Cup. „Sie brennen und wollen endlich, dass es in die Halle geht“, sagt der Vorsitzende des Klubs, Marcus Bartscht. Zwei Jahre war das einmal mehr topbesetzte Traditionsturnier der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. „Wir freuen uns wirklich, dass wir das Turnier endlich wieder ausrichten können. Ich bin mir sicher, dass die Ränge voll sein werden“, sagt Bartscht. Los geht es am Sonnabend um 10 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Lehrter Vierfeldhalle in der Südstraße geht es nicht nur um die Siegertrophäe und insgesamt 850 Euro Preisgeld. Gleich zwei Mannschaften können sich auch für das Neue Presse Masters supported by Trend ID qualifizieren. Und die Hausherren halten sich im Vorfeld nicht zurück: "Da wollen wir hin, das ist unser Ziel", sagt Bartscht.

Die Routiniers des FC Lehrte wollen es noch einmal wissen

Die Lehrter setzen auf ihre starke Offensive, Hallencoach Robert Weiss und ihre erfahrenen Ü30-Akteure. „Die wollen nochmal zeigen, was sie drauf haben“, sagt Bartscht. Die Angreifer Michael Duraj und Patrik Ehlert haben den Kurt-Zeitarbeit-Cup bereits mehrfach gewonnen – das allerdings noch im Trikot der TSV Burgdorf. Der Lokalrivale wurde vor einer Dekade zum Dauersieger.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von einem Burgdorfer Triumph ist 2023 nicht unbedingt auszugehen, die TSV ist trotz ihres hallenbegeisterten Trainers Michael Jarzombek eher Außenseiter. Zum Favoritenkreis zählen neben den Gastgebern der Titelverteidiger TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und der 1. FC Wunstorf sowie der SV Ramlingen/Ehlershausen. Vor Corona war der RSE unterm Dach nie sonderlich erfolgreich. Ob sich das unter Dennis Yeboah und dem Ex-Lehrter Christopher Reinecke ändert? Auch die neuen Ramlinger Trainer haben den Kurt-Zeitarbeit-Cup bereits gewonnen – zusammen mit Duraj und Ehlert im Burgdorfer Dress.

Wechsel des Spielorts, aber Hauptsache eine Halle

Für die diesjährige Auflage seines Turniers musste der FC Lehrte mit ein paar Traditionen brechen. Statt an zwei Tagen wird an einem Tag gespielt – und das statt in der Halle an der Schlesischen Straße in der Vierfeldhalle. Die hat um das Spielfeld herum keine durchgezogene Wand, sodass ohne Bande und mit Seitenaus gespielt wird. „Wir konnten die Halle in der Schlesischen Straße nicht mehr bekommen. Uns war aber wichtiger, das Turnier wieder ausrichten zu können, deswegen sind wir ausgewichen“, erläutert Bartscht.

Immerhin darf sich der beste Torjäger des Turniers wieder auf eine ordentliche Portion Fleisch freuen. Statt eines riesigen Schinkens erwartet ihn wohl dieses Mal eine beachtliche Wurst vom Schlachter. „Nix für Vegetarier“, sagt Bartscht.

Lesen Sie auch

Somit geht es für den TuS Garbsen, die „Krähen“ (beide Landesliga) sowie die Bezirksligisten MTV Ilten, TSV Bemerode und TSV Burgdorf in der Gruppe A also auch im Wortsinn um die Wurst. In der Gruppe B treffen Ramlingen (Oberliga), der 1. FC Wunstorf (Landesliga) und die Bezirksligisten FC Lehrte, TSV Hagenburg und der Heeßeler SV aufeinander. Ab 15 Uhr geht es mit den Viertelfinalspielen weiter, das Finale ist für 17.54 Uhr geplant.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Sascha Priesemann

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen