Neuer Linksverteidiger da

Köhn trainiert schon in Rotenburg mit: Drei Jahre Vertrag bei Hannover 96

Erster Arbeitstag: Derrick Köhn (rechts) mit Gael Ondoua um 10.20 Uhr auf der Anlage des Rotenburger SV.

Erster Arbeitstag: Derrick Köhn (rechts) mit Gael Ondoua um 10.20 Uhr auf der Anlage des Rotenburger SV.

Rotenburg. Am Ende ging dann doch alles ganz schnell. Am Montagabend um 20.30 Uhr zog Derrick Köhn ins Hotel Wachtelhof ein, als Teil der neuen 96-Mannschaft. Am Dienstag stand er schon auf dem Trainingsplatz: Begrüßung durch Stefan Leitl, Applaus, los ging’s. Aber beinahe wäre der wichtige Transfer eines Linksverteidigers doch gescheitert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Köhn hatte bei Willem II in den Niederlanden noch ein Jahr Vertrag. Dem Klub genügte das Angebot von 96 nicht. Nun einigten sich die Vereine auf eine halbe Million Euro Ablöse. Ein italienischer Serie-A-Klub grätschte dazwischen – Willem II wollte Köhn nach Italien verkaufen. „Der Spieler wollte zu uns“, sagte Manager Marcus Mann. 96 – ein Fall für Derrick. Und zwar für drei Jahre.

Es ist alles geregelt – formell muss Willem II die Abgabe des Spielers noch bekanntgeben. Keine außergewöhnliche Sache, auch Dortmund hat mit Haller ähnliche Auflagen.

Manager Mann bezeichnet Köhn als „extrem athletisch“ – er soll als Linksverteidiger vor allem offensiv Dampf machen. Am Samstag hatte Köhn noch für Willem II im Test getroffen, bereits am kommenden Samstag in Osnabrück soll er für 96 auflaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach der Ausbildung beim HSV gehörte Köhn zur starken Bayern-Reserve, die erst in die 3. Liga aufstieg und in der Saison danach Meister wurde. Köhn und Kumpel Kwasi Wriedt trainierten zwar bei den Profis mit, aber beide sahen keine Perspektive und wechselten zu Willem II. Wriedt stürmt inzwischen für Kiel. Die Freunde werden sich im November in der 2. Liga wiedersehen.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken