Playoff-Halbfinale

Erster Halbfinal-Sieg: Scorpions und Indians wenden Playoff-Aus ab

Späte Freude: Die Scorpions feiern das 3:2 durch Christoph Koziol.

Späte Freude: Die Scorpions feiern das 3:2 durch Christoph Koziol.

Hannover. Die Hannover Scorpions haben in den Play-offs der Eishockey-Oberliga das Aus abgewendet. Die Mannschaft von Trainer Dieter Reiss bezwang vor 1233 Zuschauern in der Hus-de-Groot-Eisarena die Eisbären Regensburg mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0). Damit brachten sie ihrem Gegner nicht nur die erste Auswärtsniederlage der Play-offs bei, sondern erzwangen auch ein viertes Spiel der Serie. Dieses findet am Montag um 17 Uhr in Regensburg statt. Die Eisbären führen insgesamt nur noch mit 2:1.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Start zum Vergessen

Schlechter hätte der Start in die Partie aus Sicht der Scorpions nicht verlaufen können: Lukas Wagner brachte die Gäste mit der ersten richtigen Chance des Spiels in Führung (4.). Von seinem Schuss aus dem Handgelenk schien Ansgar Preuß im Scorpions-Tor überrascht zu sein. Preuß hütete wieder den Kasten der Mellendorfer. Stammkeeper Brett Jaeger hat sich dem Vernehmen nach eine Knieverletzung zugezogen, erlitten in Spiel zwei am Donnerstag in Regensburg (5:8), und würde ohnehin länger ausfallen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Diesmal gelang den Scorpions, anders als beim 0:2-Auftaktniederlage der Halbfinal-Serie, eine Antwort. Viktor Knaub hielt die Scheibe mit einer starken Aktion im Regensburger Abwehrdrittel und startete über die rechte Seite einen neuen Angriff. Am Ende der Verwertungskette stocherte Julian Airich die Scheibe ins Netz (12.).

Goalie Berger hält Regensburg im Spiel

Zu Beginn des Mitteldrittels gingen die Scorpions erstmals in der Serie auf eigenem Eis in Führung. Andy Reiss traf mit einem Schuss von der blauen Linie zum 2:1 (24.). Es folgte die beste Phase der Mellendorfer: Zunächst scheiterte Christoph Koziol nach starkem Querpass von Airich an Eisbären-Goalie Patrick Berger. In den Minuten danach hielt Berger sein Team in der Partie und verhinderte weitere Male das 3:1 für die Scorpions – und ebnete seinen Vorderleuten den Weg für den 2:2-Ausgleich. Tomas Gulda (39.) egalisierte nach einem katastrophalen Scheibenverlust von Thomas Reichel in der neutralen Zone.

Im Schlussdrittel konnten die Regensburger das Spiel wieder ausgeglichener gestalten und sich sogar leichte Vorteile verschaffen. Die beste Chance der Scorpions datierte erst aus der 49. Minute, als sich Patrick Klöpper durchsetzte und an Berger scheiterte. Drei Minuten vor Schluss fälschte Koziol die Scheibe gekonnt ab und überwand damit Berger zum 3:2 (58.). Diesen knappen Vorsprung retteten die Scorpions ins Ziel.

Tore: 0:1 (3:27) Wagner (Divis), 1:1 (11:57) Airich (Trattner, Heinrich), 2:1 (23:59) Reiss, 2:2 (38:28) Gulda (Schembri), 3:2 (57:21) Koziol (Trabucco, Kabitzky)

Die Hannover Indians konnten spektakulär das Play-off-Aus abwenden - und zeigten ein großes Herz nach zwischenzeitlichem 0:4-Rückstand. Die Norddeutschen gewannen in Memmingen mit 5:4 (0:2, 2:2, 2:0) nach Verlängerung und erzwangen ein viertes Spiel, das am Montag (20 Uhr) am Pferdeturm erfolgt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim ECH stand wieder David Miserotti-Böttcher im Tor. Im ersten Drittel konnten Petr Pohl (14.) und Linus Svedlund (18./doppelte Überzahl) ihn überwinden. Im Mittelabschnitt erhöhten Pohl (24.) und Sergei Topol (31.) auf 4:0. Bis zur zweiten Pause konnten Mike Mieszkowski (36.) und Nick Bovenschen (40.) auf 4:2 verkürzten. Parker Bowles (48.) und Joe Kiss (50.) gelang sogar mit einem Doppelschlag der Ausgleich zum 4:4. Das brachte den ECH in die Verlängerung. Hier sorgte Robin Palka (66.) für das Siegtor und vollendete das Wunder vom Hühnerberg.

Von Stephan Hartung

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken