Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ablösefreier Wechsel

Sein Ziel steht fest: 96-Außenstürmer Linton Maina zieht’s zum 1. FC Köln

Will künftig für den 1. FC Köln jubeln: Linton Maina.

Will künftig für den 1. FC Köln jubeln: Linton Maina.

Hannover.Dass er geht, war klar längst. Nun ist aber auch bekannt, wohin es Linton Maina zieht. Der 22-Jährige wechselt zum 1. FC Köln und damit zurück in die Bundesliga. Da sein Vertrag bei Hannover 96 ausläuft, geht der schnelle Außenstürmer ablösefrei. Zuerst berichtete die Bild.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Domstadt trifft Maina auf seinen alten Mitspieler Timo Hübers, der sich dort in der zweiten Saisonhälfte zur Stammkraft entwickelt hat. Maina stand in der aktuellen Saison 18-mal in der Startelf, konnte aber nur in der Phase überzeugen, als Christoph Dabrowski gerade sein neuer alter Trainer geworden war. Vier Saisontore stehen für den gebürtigen Berliner, der auch mit Hertha BSC und vor allem dem FC Augsburg in Verbindung gebracht wurde.

Offiziell bestätigt ist der Transfer noch nicht. „Wir haben noch niemanden verpflichtet oder verabschiedet. Aber das heißt ja nicht, dass wir im Hintergrund nichts machen“, sagte Kölns Trainer Steffen Baumgart vor dem Auswärtsspiel am Samstag in Stuttgart.

Von Redaktion

Mehr aus Sport regional

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.