Leichtathletik

Kipchoge: Noch keine Entscheidung über Berlin-Start

Eliud Kipchoge hatte 2018 in 2:01:39 Stunden den Marathon-Weltrekord in Berlin aufgestellt.

Eliud Kipchoge hatte 2018 in 2:01:39 Stunden den Marathon-Weltrekord in Berlin aufgestellt.

Kapstadt. Kipchoge hatte 2018 in 2:01:39 Stunden den Marathon-Weltrekord in Berlin aufgestellt. In diesem Jahr werden am 25. September in der deutschen Hauptstadt die 42,195 Kilometer gelaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Olympiasieger aus Kenia hatte 2019 sogar die magische Marke von zwei Stunden in Wien in 1:59:40 Stunden als erster Läufer unterboten. Wegen der Laborbedingungen des Laufes zählt diese Zeit aber nicht als Weltrekord. Kipchoge ist davon überzeugt, dass auch in einem normalen Marathon "eines Tages in der Zukunft jemand in der Lage sein wird, unter zwei Stunden zu laufen". Das Wichtigste sei dabei der Kopf.

© dpa-infocom, dpa:220322-99-630696/3

dpa

Mehr aus Sport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken