Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
29°/ 19° Regenschauer
Thema Kirchrode

Kirchrode

Anzeige

Alle Artikel zu Kirchrode

Baufirmen nehmen zurzeit zweistellige Millionenbeträge in die Hand, um in Bemerode, Kirchrode und Anderten neue Wohnhäuser zu errichten. Die Investition lohnt sich: Die südöstlichen Stadtteile sind bei zukünftigen Haus- und Wohnungseigentümern extrem beliebt. Am Seelhorster Garten in Bemerode sind sogar schon alle Wohnflächen vergriffen.
Der neue Supermarkt von „Beki-Schnellkauf“ an der Ottweilerstraße soll im nächsten Frühjahr eröffnet werden. Die Baugrube für die Tiefgarage ist schon ausgehoben.
Bewegungspark, Mehrgenerationenanlage oder Fitnessparcours - egal wie man es nennt, in Kirchrode ist in der vergangenen Woche die fünfte Einrichtung dieser Art in Hannover eröffnet worden. Die Bezeichnung „Seniorenspielplatz“ schätzt der Umweltdezernent aber gar nicht.

Die 18-jährige Schülerin gewinnt den renommierten Deutschen Akkordeonpreis.

Andreas Krasselt 15.08.2012

Ein Bau aus den 60er Jahren, energetisch und auch sonst nicht auf dem neuesten Stand. Die Tage der AWO-Seniorenresidenz an der Zweibrückener Straße 72 (Kirchrode) sind gezählt.

Vera König 21.07.2012
Bücherschränke gibt es nicht nur an der Marktkirche oder auf dem Bemeroder Rathausplatz. Nun hat auch das Viertel am Tiergarten eine Freiluftbibliothek bekommen - als einer der letzten Stadtteile Hannovers.
Die Kundenparkplätze einiger Geschäfte an der Brabeckstraße liegen etwas versteckt in Hinterhöfen. Die Bezirksrats-SPD fordert mehr Markierungen - doch die Stadt sieht sich nicht zuständig.
Studenten präsentieren die Ergebnisse einer Umfrage über die Gartenstadt. Bald sollen die Anwohner zu einem Fest eingeladen werden.
Laubenpieper aus der Tiergartenstraße werden von angeblichen Verkaufsplänen überrascht. Verwahrlost sind in ihrer Kolonie nur wenige Parzellen - für diese müsste eine Lösung gefunden werden.
Zum seinem 40. Geburtstag lädt der Elternkindergarten Kirchrode alle Ehemaligen an die Bemeroder Straße ein. Keimzelle der Initiative war Anfang der siebziger Jahre ein Spielkreis in einer Kirchengemeinde.
Eine Kolonie an der Tiergartenstraße soll Teil des Landschaftsschutzgebiets Mardalwiese werden. Gefragt ist jetzt die Jakobi-Gemeinde - sie ist Eigentümerin des Areals.
Die Postkarte aus den vierziger Jahren zeigt den Tiergarten vor rund 100 Jahren - damals besuchte das Damwild gerne mal die Kaffeetafel. Das alte Restaurant steht schon lange nicht mehr, und Mensch und Tier sind auch mehr auf Distanz gegangen.
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20