„To my darling Mama“

Britische Medien loben erste Rede von Charles III.

King Charles III und Camilla.

King Charles III und Camilla.

London. Die erste Rede von König Charles III. hat in Großbritannien viel Lob und Begeisterung ausgelöst. Der neue britische Monarch hatte darin am Freitag sichtlich bewegt das Versprechen seiner am Donnerstag gestorbenen Mutter Elizabeth II. zum lebenslangen Dienst am Volk erneuert. Die renommierte Zeitung „The Times“ kommentierte am Samstag, der neue König habe mit seinen emotionalen Worten seinen Kritikern ganz direkt geantwortet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Mitten in all seinem Kummer, seinen aufrichtigen Würdigungen für seine Mutter und seinen warmen Worten über seine Familie zählte ein Wort in der Ansprache des Königs an die Nation mehr als alle anderen: Dienst“, würdigte das Blatt. Charles habe damit die Botschaft an die Nation gesendet, dass er dem Beispiel seiner Mutter folgen werde.

Zahlreiche Zeitungen in Großbritannien wählten am Samstag Charles' berührende Ansprache an seine Mutter - „To my darling Mama, thank you“ - als Aufmacher für ihre Titelseiten. Die „Daily Mail“ sprach von einer „exquisiten und zutiefst persönlichen Hommage“ an Elizabeth II. Der „Daily Mirror“ würdigte: „Das Versprechen unseres neuen Königs an die Nation: Loyalität, Respekt, Liebe.“ Die „Financial Times“ titelte, der „lebenslange Lehrling“ Charles III. trete nun ins Rampenlicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken