Kontakt zu Minderjährigen über soziale Medien?

U-Haft für zwei Männer: Verdacht auf Zwangsprostitution

Die mutmaßlichen Dealer nahm die Polizei am Dienstag vorläufig fest, wenig später folgte der Haftbefehl (Symbolbild)

Wegen des Verdachts der Zwangsprostitution sitzen zwei Männer in U-Haft (Symbolbild).

Düsseldorf. Wegen des Verdachts der Zwangsprostitution, des Besitzes von Kinderpornografie und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sind zwei Männer (20, 26) in Düsseldorf festgenommen worden. Ihnen werde unter anderem vorgeworfen, zwei minderjährige männliche Jugendliche dazu veranlasst zu haben, sich zu prostituieren. Bei einer Durchsuchung ihrer Wohnung in Düsseldorf sei in der vergangenen Woche umfangreiches Beweismaterial sichergestellt worden, teilten Polizei und die bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf angesiedelte Zentral- und Ansprechstelle für die Verfolgung Organisierter Straftaten in Nordrhein-Westfalen (ZeOS NRW) am Freitag mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kontakt zu Minderjährigen über soziale Medien?

Die beiden Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft. Die Auswertung der Beweismittel und die Vernehmungen der Beschuldigten dauerten an, hieß es weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Männern wird vorgeworfen, über soziale Medien Kontakt zu Minderjährigen aufgenommen und sie zu Partys eingeladen zu haben. Dort seien die Jugendlichen mit Alkohol und Kokain konfrontiert worden. Ziel der Beschuldigten sei gewesen, die Minderjährigen der Prostitution zuzuführen und auch für sich selbst sexuell gefügig zu machen.

Der Ursprung des Ermittlungsverfahrens lag in Münster, wurde zuständigkeitshalber jedoch an die ZeOS NRW abgegeben. Die Behörden wiesen darüber hinaus darauf hin, dass in den sozialen Medien zu dem Sachverhalt vermehrt Spekulationen und Fehlinformationen verbreitet würden. Weitere Angaben zu dem Fall würden derzeit nicht gemacht.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken