Tier kann blitzschnell zuschnappen

Feuerwehr fängt gefährliche Alligatorschildkröte in Bottrop ein

In Bottrop ist eine Schnappschildkröte gefunden worden (Archivfoto).

Bottrop. In Bottrop (NRW) ist eine circa 40 Zentimeter große Alligatorschildkröte entdeckt worden. Laut Polizei hatte das Tier den Weg zum Wasser nicht mehr gefunden, Passanten riefen die Feuerwehr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Helfer fingen das Tier am Sonntagabend ein und übergaben es einem Reptilienfachmann, der sich nun um die artgerechte Unterbringung kümmern soll. Experte Armin Klinkhammer erzählt gegenüber der WAZ, dass die Tiere gerade für Kinder und Hunde nicht ungefährlich seien: „Sie schnappen so schnell zu wie ein Alligator. Auch wenn Schildkröten keine Zähne haben, gefährlich ist diese Art trotzdem. (...) So ein Kinderfuß kann dann ab sein.“

Schildkröte mit Algen bewachsen

Der Fachmann schätzt das Tier laut WAZ auf etwa 20 bis 25 Jahre und geht davon aus, dass die Schildkröte schon vor vielen Jahren ausgesetzt wurde, da sie mit Algen bewachsen gewesen sei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/lob

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken