Tierische Rettungsaktion in NRW

Feuerwehr befreit Katzenbabys aus Schornstein

Eines der beiden von der Feuerwehr befreiten Katzenbabys.

Eines der beiden von der Feuerwehr befreiten Katzenbabys.

Bad Salzuflen. Zwei kleine Kätzchen, die sich unbemerkt an einem Gitter vorbei in einen Kaminofen gezwängt und den Schornstein hochgeklettert waren, sind durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen) gerettet worden. Während das eine junge Tier nach den Rufen seiner Besitzer eingefangen werden konnte, versteckte sich das andere zwischen Brennkammer und Wand, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch mittels einer Endoskop-Kamera sei es am Freitag nicht entdeckt worden, so dass die Einsatzkräfte den Kamin öffnen mussten. Hinter der Brennkammer konnte „Smokie“, wie die namenlose Katze anschließend genannt wurde, den Angaben zufolge unverletzt befreit werden.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken