Menü
Anmelden
Wetter heiter
31°/ 15° heiter
Thema Nationalsozialistischer Untergrund

Nationalsozialistischer Untergrund

Anzeige

Alle Artikel zu Nationalsozialistischer Untergrund

Der zweite Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags zur NSU-Mordserie hat seine Arbeit beendet. Im Abschlussbericht werden den Ermittlern schwere Vorwürfe gemacht. Die Linke fordert nach der Landtagswahl einen neuen Untersuchungsausschuss zum Rechtsterrorismus insgesamt.

30.09.2019

Die Serie an Bedrohungen des so genannten NSU 2.0 geht weiter. In Rheinland-Pfalz sind eine Schmiererei und ein abgetrennter Kopf eines Schweins auf dem Gelände eines Handwerkbetriebs entdeckt worden. Die Polizei ermittelt.

01.08.2020

Seit Wochen erhalten Politiker, Anwälte und Prominente Drohmails, gezeichnet vom sogenannten „NSU 2.0“. Inzwischen sind es mehr als 70, teils mit Informationen, die in mehreren Fällen von Polizeicomputern abgefragt worden waren. Seit Monaten werden Hassbriefe an türkischstämmige Hannoveraner verschickt. Wir müssen wachsam sein, damit Geschichte sich nicht wiederholt, meint NP-Redakteurin Britta Lüers.

29.07.2020

In der Affäre um rechtsextreme Drohmails sind am Freitag ein ehemaliger Polizist und seine Ehefrau vorläufig festgenommen worden. Der Mann weist die Vorwürfe gegen ihn zurück. Er war jedoch bereits in der Vergangenheit durch rechtsmotivierte Straftaten aufgefallen.

28.07.2020

Nach seiner Verhaftung war Stephan Ernst zunächst von einem Szeneanwalt vertreten worden, den er wenig später durch "Pegida-Anwalt" Frank Hannig ersetzte. Im Februar kam Mustafa Kaplan hinzu, ein Opferanwalt im NSU-Prozess. Das ungleiche Gespann scheint vor Gericht nun zum Problem zu werden. Wer sind die die beiden Verteidiger des mutmaßlichen Mörders von Walter Lübcke, und welche Strategien verfolgen sie?

28.07.2020

Eine heiße Spur in der Affäre um rechtsextreme Drohschreiben führt nach Bayern. Doch noch sind viele Fragen offen. Politiker aus Reihen der Opposition fordern Aufklärung und entschiedenes Vorgehen.

28.07.2020

Seit 2018 sind bei etwa 70 Politikern und anderen Personen des öffentlichen Lebens Drohmails eingegangen, die mit “NSU 2.0” unterzeichnet waren. Nun hat es in dem Fall zwei vorläufige Festnahmen gegeben. Dabei handelt es sich um einen Ex-Polizisten und seine Ehefrau.

27.07.2020

Morddrohung gegen Hannovers OB Belit Onay: Eine Mail an ihn ist mit „Heil Hitler", „Der Nationalsozialistische Untergrund 2.0" und „NSU 2.0" unterschrieben.

22.07.2020

Erneut wurden Drohmails, die mit “NSU 2.0″ unterzeichnet waren, an deutsche Politiker versandt. Das Schreiben ging an vier bekannte Politiker der Grünen: Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay, an den Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter, sowie die Grünen Bundestagsabgeordneten Renate Künast und Filiz Polat.

22.07.2020

Seit zweieinhalb Wochen sorgen die rechtsextremen Drohmails mit dem Kürzel "NSU 2.0" fast täglich für Schlagzeilen. Kriminologin Britta Bannenberg warnt nun vor Trittbettfahrern. Und die Ermittlungen zusätzlich erschweren.

22.07.2020

Mehrere Politiker und andere Persönlichkeiten haben in der Nacht zum Dienstag rechtsextremistische Mails mit Morddrohungen erhalten. Unter den Adressaten einer Sammelmail ist auch der Journalist Deniz Yücel. Unterzeichnet ist die Mail wie schon andere zuvor mit "NSU 2.0" und "Der Führer".

21.07.2020

Die Serie an mit "NSU 2.0" signierten Drohmails reißt nicht ab. Forderungen nach einem Eingreifen des Generalbundesanwaltes werden lauter. Die Bundesanwaltschaft sieht die Voraussetzungen bislang nicht erfüllt, die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat das laufende Ermittlungsverfahren nun trotzdem zur Prüfung an die Generalbundesanwaltschaft gesandt.

20.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10