Menü
Anmelden
Wetter heiter
21°/ 4° heiter
Thema Wladimir Putin

Wladimir Putin

Anzeige

Alle Artikel zu Wladimir Putin

Kremlchef Wladimir Putin hat erneut mit Kanzlerin Angela Merkel telefoniert. Bei dem Gespräch, zu dem auch der ukrainische Präsident Petro Poroschenko zugeschaltet war, drängte er darauf, die Feuerpause in der Ostukraine nochmals zu verlängern.

29.06.2014

Der russische Präsident Wladimir Putin dringt darauf, die Feuerpause in der Ostukraine zwischen Armee und Aufständischen nochmals zu verlängern. In einem Telefonat mit Kanzlerin Angela Merkel und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko regte Putin an, diesmal eine längerfristige Waffenruhe auszurufen.

29.06.2014

Mehr als 400 Menschen sind bei den Kämpfen in der Ostukraine schon getötet worden, schätzen die Vereinten Nationen. Eine Feuerpause soll das Blutvergießen stoppen, doch gehen die Gefechte weiter.

29.06.2014

Der russische Präsident Wladimir Putin hat wieder mit Kanzlerin Angela Merkel telefoniert. Dabei forderte er eine Verlängerung der Waffenruhe für die Ostukraine.

29.06.2014

Die von Boykottaufrufen begleitete europäische Kunstbiennale Manifesta hat in St. Petersburg mit reichlich politischer Kunst begonnen. Bis 31. Oktober sind in der weltberühmten Eremitage auch Arbeiten zu sehen, die sich mit der russischen Opposition und kritisch mit der Politik von Kremlchef Wladimir Putin beschäftigen.

29.06.2014

Nach Ablauf einer einwöchigen Waffenruhe für die Ostukraine hat Präsident Petro Poroschenko über eine Verlängerung der Feuerpause beraten. Der Staatschef sei am Freitagabend in Kiew mit Sicherheitsexperten zusammengekommen, berichteten Medien aus der Ex-Sowjetrepublik.

27.06.2014

In der Ukraine-Krise verschärft die EU den Ton und stellt Russland ein Ultimatum von 72 Stunden. Bis Montag (30. Juni) muss die Regierung in Moskau zeigen, dass sie es ernst meint mit der Entspannung in der Ostukraine.

27.06.2014

Die bewaffneten Auseinandersetzungen in der Ukraine haben nach UN-Angaben bislang mehr als 160 000 Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Etwa 54 000 Menschen seien innerhalb der Ukraine auf der Flucht vor der Gewalt.

27.06.2014

Russland hat mit Nachdruck eine Verlängerung der morgen auslaufenden Waffenruhe im krisengeschüttelten Nachbarland Ukraine gefordert. Die Zeit für offizielle Verhandlungen zwischen der Führung in Kiew und den Separatisten im Osten der Ex-Sowjetrepublik sei offenbar noch nicht reif, sagte ein Kremlsprecher der "Komsomolskaja Prawda".

26.06.2014

Trotz russischer Maßnahmen zur Deeskalation hält der Westen seine Drohkulisse im Ukraine-Konflikt aufrecht. Die Nato-Außenminister forderten gestern von der Moskauer Führung weitere Signale der Zusammenarbeit.

26.06.2014

Die Gefahr eines russischen Einmarsches in die Ukraine ist vorerst gebannt. Doch der Westen fordert die Moskauer Führung zu weiteren Signalen der Zusammenarbeit auf.

25.06.2014

Frankreich und Deutschland haben von den Konfliktparteien Russland und Ukraine einen Mechanismus zur Überprüfung der Waffenruhe in der Ostukraine gefordert. Dies könne von der OSZE unterstützt werden, teilte der Élyséepalast nach einem Telefongespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatschef François Hollande mit den Präsidenten Wladimir Putin und Petro Poroschenko mit.

25.06.2014
1 ... 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90