Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 14° Regenschauer
Thema Wasserstadt Limmer

Wasserstadt Limmer

Anzeige

Alle Artikel zu Wasserstadt Limmer

Gewerbeimmobilien

Immobilienmesse Expo Real in München - Als Region der Rekorde bei Investoren gefragt

Hannover und die Region präsentieren sich als Wirtschaftsstandort mit großem Wachstumspotenzial auf der Immobilienmesse Expo Real in München.

04.10.2018

Wenn der Rat der Stadt Seelze zustimmt, mähen nächstes Jahr Fachbetriebe auf den 14 Sportplätzen den Rasen. In der Sitzung geht es auch um die Bebauung des Grundstücks des Alten Rathauses in Letter

26.09.2018

Kleine, autonom fahrende Busse sollen die Wasserstadt Limmer mit der Stadtbahnhaltestelle Brunnenstraße verbinden. Das schlägt die CDU als Test der neuen Technik in Hannover vor. Doch das Ampel-Bündnis von SPD, Grünen und FDP macht nicht mit. „Technologiefeindlich“ sei das, wettert die CDU.

19.09.2018

Die Stadt Lehrte will nicht mitmachen beim Radschnellweg, den Hannover in ihre Richtung bauen will. Anders Garbsen: Die Kommune ist heiß auf eine schnelle Verbindung und bietet sich als Alternative an.

23.08.2018

Der Bau der sogenannten Wasserstadt in Limmer dürfe keine zusätzliche Verkehrsbelastung für Seelze bringen. Dies fordern die Grünen in einem Antrag, über den noch beraten werden muss.

02.08.2018

Einem eigenen Stadtbahn-Anschluss für die Wasserstadt Limmer hat die Region eine klare Absage erteilt. Die CDU in Hannovers Rat will das Wohnquartier stattdessen mit autonomen Mini-E-Bussen erschließen. In anderen Städten laufen schon Modellprojekte.

29.07.2018

Eine Stadtbahn zur Wasserstadt-Limmer? Dafür sieht es schlecht aus. Die Region hat nun auch einem neuen Vorstoß von FDP und Grünen eine Absage erteilt, der eine Verlängerung der Linie 10 bis Seelze-Süd sowie Wohnbau entlang der Strecke vorsah, um das Projekt wirtschaftlich zu machen. Die Region sieht darin keine sinnvolle Lösung.

12.07.2018

Mehr Einwohner an die Strecke – und die bis Seelze-Süd verlängern: So wollen FDP und Grüne doch noch einen Stadtbahnanschluss für die Wasserstadt Limmer möglich machen. Sie glauben, dass das Prestigeprojekt durch mehr Wohnbebauung und die Erschließung neuer Gebiete wirtschaftlich werden könnte.

11.07.2018

Benachteiligt werde Hannover von der Region. Einige Politiker im Rat stellten diese sogar komplett in Frage. Der Streit um den Bahnanschluss für die Wasserstadt Limmer hat hohe Wellen geschlagen. Nun wehrt sich Regionspräsident Hauke Jagau gegen die Vorwürfe und rechnet vor, wie sehr Hannover von der Region profitiert habe.

24.06.2018

Es knirscht schon lange zwischen Stadt und Region, wenn es um das Thema Verkehr geht. Nun eskaliert der Konflikt. Weil sich die Region weigert, einen Stadtbahnanschluss zur Wasserstadt Limmer zu bauen, überlegt Hannover, das Projekt einfach selbst in die Hand zu nehmen. Einige im Rat stellen sogar schon die Region als Ganzes in Frage. Selbst die SPD hält die Sache „für ungeheuerlich“.

23.06.2018

Wird es in der Wasserstadt Limmer auch Wohnungen für den Mittelstand geben? Die Sorge im Stadtbezirk ist groß, dass das nicht funktioniert.

12.06.2018

Busse müssen reichen: Die Region hat einem eigenen Stadtbahn-Anschluss für die Wasserstadt Limmer eine klare Absage erteilt. Die 3500 Menschen, die dort wohnen sollen, seien nicht genug, damit das Projekt wirtschaftlich wird. Die SPD im Rat Hannovers will das nicht hinnehmen.

07.06.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige