Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
31°/ 19° Regenschauer
Thema Wasserstadt Limmer

Wasserstadt Limmer

Anzeige

Alle Artikel zu Wasserstadt Limmer

Die im vorigen Jahr gegründete Initiative „Transition Town Hannover“ (TTH) startet ein grünes Projekt auf dem ehemaligen Conti-Parkplatz in Limmer: Bis Ende März soll eine mobile Gartenlandschaft entstehen. Die Eröffnung der Anlage ist für den 2. April vorgesehen.
In die Diskussion um das „Tor in Limmer“ kommt Bewegung. Anlieger und Kita-Eltern diskutieren über die Öffnung eines Privatpfades zum Kanal.
Der Arbeitskreis „Ein Mahnmal für das Frauen-KZ in Limmer“ will ein würdiges Mahnmal errichten und hat dafür erste Ideen gesammelt. Im Stadtbezirk Linden-Limmer hatte der Arbeitskreis mehr als 100 Personen, Vereine und Künstler angesprochen.
Zwei unter Denkmalschutz stehende Produktionshallen auf dem Conti-Gelände in Limmer müssen abgerissen werden. Der Bezirksrat fordert, wertvolle Schmucksteine zu erhalten. „Es sollen einmalige Gebäudeteile sichergestellt werden“, sagte der Grünen-Sprecher und stellvertretende Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube.
In Limmer wird über Alternativen für den gesperrten Privatweg zum Kanalufer nachgedacht. Bisher haben sich zwei Kompromissvorschläge herauskristallisiert.
Zahlreiche Projekte im Sanierungsgebiet Hannover-Limmer stehen auf der Kippe. Der Grund: Das Geld wird knapp. Und weitere Zuschüsse von Bund und Land sind nicht zu erwarten.
Meine Stadt

170-Millionen-Euro-Investition - Erster Spatenstich für HDI-Neubau

Spatenstich für Hannovers drittgrößte Baustelle nach Kröpcke-Center und Wohnprojekt Wasserstadt Limmer (jeweils 200 Millionen Euro): Der Talanx-Konzern errichtet bis Mitte 2011 in Hannover-Lahe eine Zentrale der HDI-Gerling Sachversicherungsgruppe für rund 170 Millionen Euro.

23.06.2009
1 ... 11 12 13