Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
22°/ 15° Regenschauer
Thema Ultras

Ultras

Anzeige

Alle Artikel zu Ultras

Trotz Pandemie gab es für die Polizei in der Corona-Saison 2019/2020 rund um Hannover 96 genügend zu tun. Aus einer Bilanz geht hervor, dass die Beamten mit Gewaltdelikten zu tun hatten, sie tütenweise Pyro an der HDI-Arena fanden und sie die Anzahl der Problemfans des Vereins auf 171 Personen schätzen.

27.04.2021

Rund 300 Fans von Hannover 96 haben den Derbysieg gegen Eintracht Braunschweig ausgelassen gefeiert. Zwar trugen sie bei der Feier zumeist eine Mund-Nasen-Bedeckung, doch der gebotene Abstand war häufig nicht zu sehen. Wie kritisch steht ihr dazu? Wie das Netz darauf reagiert hat, lest ihr hier.

05.10.2020

Die Polizeidirektion Hannover hat zurzeit keine Hinweise darauf, dass für das Derby von 96 und Eintracht Braunschweig am Sonnabend Anhänger aus der Löwenstadt nach Hannover kommen werden. In die HDI-Arena dürften sie ohnehin nicht. Hintergrund sind die Corona-Beschränkungen für Gästefans.

30.09.2020

Schmierereien an Zügen in Hannover: Unbekannte haben in Leinhausen zwei S-Bahnen besprüht. Nach Angaben der Bundespolizei haben die Graffiti einen Bezug zur Ultra-Szene von Hannover 96. Ist die Sachbeschädigung ein Vorbote für das Derby am Sonnabend gegen Eintracht Braunschweig?

29.09.2020

Auch beim Spiel zwischen Hannover 96 und Holstein Kiel kam es zu Protesten gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp und Red Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz. Teile der 96-Ultras präsentierten im Fanblock ein Plakat, auf dem Hopp und Mateschitz im Fadenkreuz zu sehen waren.

02.03.2020

Er soll Züge mit Graffiti beschmiert und dabei mindestens 17.000 Euro Schaden angerichtet haben. Am Mittwoch wurde das Verfahren gegen ein mutmaßliches Mitglied der ehemaligen 96-Ultragruppierung „Rising Boys Hannover“ (RBH) eröffnet.

05.02.2020

Nach dreijährigen Ermittlungen und zwei Razzien muss sich ein Mann (29) im Zusammenhang mit Graffiti-Schmierereien vor Gericht in Hannover verantworten. Der 29-Jährige soll die Buchstaben „RBH“, die für die ehemalige 96-Ultrasgruppe „Rising Boys Hannover“ steht, auf Regionalzüge gesprüht und damit erheblichen Schaden angerichtet haben.

07.10.2019

Die Razzia bei neun Beschuldigten, die mit den Rising Boys Hannover (RBH) in Verbindung stehen sollen, war rechts. Das hat nach Angaben eines Mitarbeiters des Justizministeriums das Landgericht Hannover entschieden. Die Polizei-Aktion hatte im Juni 2017 und April 2018 stattgefunden.

26.04.2019

Der rechtskräftig verurteilte Straftäter und 96-Fußball-Chaot Timm G. (30) wird mit Haftbefehl gesucht. Österreichische Behörden fahnden nach ihm, weil er trotz Aufforderung bislang seine Gefängnisstrafe in der Alpenrepublik nicht angetreten hat.

01.04.2019

Am Freitag haben Teile der aktiven Fanszene Banner am Trainingsgelände von Hannover 96 aufgehängt - und eine deutliche Botschaft an einige Spieler formuliert. Der SPORTBUZZER hat nachgehakt.

11.03.2019

Offenbar über Nacht haben Ultras Transparente am Trainingsgelände von Hannover 96 aufgehängt – mit einer deutlichen Botschaft an die Spieler.

08.03.2019

Die österreichische Justiz macht ernst: Das Landesgericht Klagenfurt versucht, den verurteilten 96-Chaoten Timm G. (30) wegen seines Nazi-Eklats im 96-Trainingslager zum Strafantritt zu geladen.

12.01.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10