Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
22°/ 9° Regenschauer
Thema Recep Tayyip Erdogan

Recep Tayyip Erdogan

Anzeige

Alle Artikel zu Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan übernimmt nun noch mehr Kontrolle über Soziale Netzwerke. Das entsprechende Gesetz wurde am Mittwoch vom Parlament verabschiedet. Und es steht bereits seit längerem in der Kritik.

29.07.2020

In der Türkei könnten bald strengere Regeln für soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter gelten. Das türkische Parlament diskutiert verschiedene Erweiterungen des Mediengesetzes – offiziell zur Bekämpfung von Beleidigungen im Internet. Kritiker befürchten, dass Präsident Erdogan vor allem gegen politische Gegner vorgehen will.

28.07.2020

Der türkische Präsident Erdogan will die Regeln für soziale Medien verschärfen. Kritische Berichterstattung in der Türkei könnte dadurch weiter erschwert werden. Deutsche Journalisten und Politiker zeigen sich besorgt: Die neuen Regeln schränkten Freiheits- und Informationsrechte ein.

28.07.2020

Der Streit um Bodenschätze zwischen Griechenland und der Türkei im östlichen Mittelmeer hat sich vorerst entschärft. Wie Präsident Erdogan anordnete, wird die Türkei auf weitere Erkundungen im Mittelmeer erst einmal verzichten. Eine Lösung des Konflikts bleibt dennoch in weiter Ferne.

28.07.2020

Am Münchner Oberlandesgericht ist nach vier Jahren ein schwieriger Prozess zu Ende gegangen. Im Mittelpunkt stand die Frage, ob die Angeklagten Oppositionelle gegen den türkischen Staat sind oder Mitglieder einer Terrorgruppe? Für das Gericht ist die Sache klar, Kritiker werfen der Justiz dagegen vor, "Handlangerin" für den türkischen Präsidenten Erdogan zu sein.

28.07.2020

Die Krise zwischen den Nato-Partnern Griechenland und Türkei ist vorerst entschärft. Ankara sucht nun doch nicht vor der griechischen Insel Kastelorizo nach Erdgas. Aber die Konflikte zwischen den beiden Nachbarn schwelen weiter – und können jederzeit wieder aufbrechen.

26.07.2020

Die Bilder vom Freitagsgebet in der Hagia Sophia sind ein Signal, das für die Menschen in- wie außerhalb der Türkei gedacht ist: Die Islamisierung des Landes schreitet voran. Die EU steht im Umgang mit Erdogan einmal mehr vor komplizierten Aufgaben. Unterm Strich bleibt nicht viel mehr als eine vage Hoffnung auf Veränderung in der Türkei, kommentiert Tobias Peter.

24.07.2020

In Istanbul haben sich erstmals seit 86 Jahren Zehntausende Gläubige zum Freitagsgebet in der Hagia Sophia versammelt. Die einstige Kirche war seit 1935 ein Museum und wurde vor zwei Wochen wieder in eine Moschee umgewidmet. International wird das als Absage Erdogans an eine sekulär ausgerichtete Türkei verstanden.

24.07.2020

Die Türkei hat die Hagia Sophia von einem Museum in eine Moschee umgewandelt. Nun fand dort das erste muslimische Freitagsgebet statt - auch Präsident Erdogan nahm teil. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth sieht Grenzen überschritten und fordert die EU auf, sich nicht "wegzuducken".

24.07.2020

Erstmals seit der Umwidmung der Hagia Sophia in eine Moschee findet dort das muslimische Freitagsgebet statt. Hunderte Anhänger des Islam sind gekommen, darunter auch der türkische Präsident Erdogan. Indes begehen orthodoxe Kirchen in Griechenland und den USA den Freitag als "Tag der Trauer".

24.07.2020

Der türkische Republikgründer Atatürk hatte auch in der Ernennung der Hagia Sophia als Museum die Trennung von Islam und Staat manifestiert. Präsident Erdogan macht die Entscheidung nach fast 90 Jahren rückgängig. Am Freitag kommen Hunderte Gläubige zum ersten Gebet in der Moschee.

23.07.2020

Am Freitag öffnet die Hagia Sophia in Istanbul wieder als Moschee. Das Staatsfernsehen steht mit Übertragungswagen bereit um die Bilder des ersten Freitagsgebets in die Welt zu senden. Für Staatspräsident Erdogan ist es ein Sieg über seinen historischen Rivalen Atatürk, der vor fast 100 Jahren Kirche und Staat in der Türkei trennte.

23.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10