Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
10°/ 6° Sprühregen
Thema Hildesheim

Hildesheim

Alle Artikel zu Hildesheim

Von Dienstag bis Freitag waren die Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet Pattensen im Einsatz, um gegen das Hochwasser anzukämpfen. Nach Auskunft von Stadtfeuerwehrsprecher Thorsten Steiger hatte sich bis Sonnabendnachmittag die Lage entspannt. Die Pegel der Leine und ihrer Zuflüsse sinken.

Kim Gallop 01.08.2017

In großen Teilen Niedersachsens sind im Juli Rekordmengen an Regen gefallen. In Bad Harzburg (Kreis Goslar) zum Beispiel seien 223 Liter pro Quadratmeter gemessen worden, sagte Robert Scholz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag.

31.07.2017

Nach dem jüngsten Hochwasser hat die Umweltschutzorganisation Bund erneut mehr Raum für Fließgewässer in Niedersachsen gefordert. "Flüsse und Bäche haben nach wie vor nicht genug Platz, um nach starken Niederschlägen ausreichend Wasser aufzunehmen", sagte die Gewässer-Referentin der Umweltorganisation, Vera Konermann, am Montag.

31.07.2017

Die Kinder im Kirchengemeindeverband Ronnenberg kommen seit Anfang des Jahres in den Genuss einer sogenannten Nachtschwärmer-Kirche. Diese bislang in den evangelischen Gemeinden Ronnenbergs weitgehend unbekannte Form einer Abendkirche für Kinder hat die neue Diakonin Frederike Petereit eingeführt.

31.07.2017

Tagelanger Dauerregen sorgte für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr. Tief Alfred brachte zig Liter Regen pro Quadratmeter. Und: Es war nicht der erste Dauerregen des Sommers. Viele Menschen sind verärgert und frustriert, weil ihre Keller durch den Dauerregen vollgelaufen sind, andere sind einfach nur von der trüben Witterung genervt.

30.07.2017

Anhaltendes Regenwetter hat in den Auen den Wasserstand ansteigen lassen. Doch während in Hildesheim oder Goslar bereits der Notstand wegen Hochwassers herrscht, ist laut Aussage von Feuerwehr und Technischen Hilfswerk in Wunstorf alles im grünen Bereich.

29.07.2017

Der anhaltende Regen erfordert seit Dienstagabend den überörtlichen Einsatz der Feuerwehren: Gegen 18 Uhr alarmierte der Landkreis Hildesheim die Feuerwehrbereitschaft V der Region Hannover, zu der die Kommunen Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen und Wedemark gehören.

29.07.2017

Seit dem frühen Mittwochmorgen kämpfen Feuerwehrleute aus Burgdorf in Heersum (Landkreis Hildesheim) gegen die Wassermassen nach dem Dauerregen – zum Teil ist die Innerste über das Ufer getreten, zum Teil kommt das Wasser von den Bergen rund um das Örtchen.

Antje Bismark 29.07.2017

Die Regionsbereitschaft V der Feuerwehr ist seit Dienstagabend im Hochwassereinsatz in Hildesheim im Einsatz, aber auch in Isernhagen gab es für die Feuerwehr Altwarmbüchen am Dienstagabend und Mittwochfrüh schon viel zu tun.

29.07.2017

Nach den anhaltenden Regenfällen ist auch die Langenhagener Feuerwehr, die zum Bereitschaftszug der Region Hannover gehört und das Technische Hilfswerk in das Hochwassergebiet ausgerückt. Auch am Mittwoch kämpfen die Ehrenamtlichen gegen die Überflutungen an.

Sven Warnecke 29.07.2017

Gibt es mehr verheerende Unwetter als früher? Die Versicherer sind bei ihrer Antwort zurückhaltend. Sie wissen anhand der Schäden aber: Die Intervalle zwischen Jahren mit Wetterextremen werden kürzer. Und: In extrem kurzer Zeit kann es heute extrem viele Katastrophe geben.

28.07.2017

Norddeutschlands Bürgermeister rufen Gaffer auf, nicht mehr in die Hochwassergebiete zu kommen. Die Katastrophentouristen nerven nicht nur Flutopfer, sie behindern sogar die Rettungskräfte.

28.07.2017
1 ... 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80