Menü
Anmelden
Wetter stark bewölkt
6°/ 2° stark bewölkt
Thema Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

Anzeige

Alle Artikel zu Frank-Walter Steinmeier

NRW-Ministerpräsident und Unionskanzlerkandidat Armin Laschet steht wegen eines Videos unter Druck. Es zeigt, wie er lacht, während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier über die Betroffenen des Unwetters spricht. „Dies war unpassend, und es tut mir leid“, schreibt Laschet.

18.07.2021

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier haben das von Unwetter stark betroffene Erftstadt besucht. Doch ein Video sorgt für Aufsehen. Darauf ist zu sehen, wie Laschet lacht, während der Bundespräsident über die Opfer spricht.

17.07.2021

Während die Zahl der Toten steigt, versuchen die Menschen in den betroffenen Gebieten, das Unglaubliche zu begreifen. In Erftstadt, einer Kleinstadt, die besonders stark vom Hochwasser betroffen ist, rätseln die Bewohner und Bewohnerinnen, wie es zu der Katastrophe kommen konnte. Viele von ihnen haben alles verloren – und holen sich nun eine erste Hilfszahlung ab.

17.07.2021

Während die Zahl der Toten nach den verheerenden Fluten im Westen Deutschlands steigt, versuchen sich die Menschen in den betroffenen Regionen ein Bild zu machen. Auch Bundespräsident Steinmeier kommt ins Katastrophengebiet. Die Kanzlerin hat sich ebenfalls angekündigt.

17.07.2021

Der norwegische König Harald V. hat nach der Flutkatastrophe in Deutschland seine Anteilnahme zum Ausdruck gebracht. Er sei „betrübt“ über die Überschwemmungen. Auch die britische Königsfamilie brachte durch Prinz William und seine Frau Herzogin Kate ihre Anteilnahme zur Geltung.

17.07.2021

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet sind zu Besuch im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet in Erftstadt. Steinmeier spricht den Helfern seinen tief empfundenen Dank „im Namen aller Deutschen“ aus. Laschet verspricht Direkthilfen.

17.07.2021

Die Zahl der Todesopfer im Raum Ahrweiler ist weiter gestiegen. Inzwischen sind mehr als 90 Menschen im Krisengebiet gestorben. Die Gesamtzahl der Toten steigt auf 130. Auch mehr als zwei Tage nach dem Unglück werden noch Menschen vermisst.

17.07.2021

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht heute die von der Unwetter­katastrophe betroffenen Gebiete im nordrhein-westfälischen Rhein-Erft-Kreis. Zusammen mit NRW-Minister­präsident Armin Laschet (CDU) will er sich vor Ort ein Bild von den Zerstörungen machen. Verfolgen Sie das Statement ab 12.30 Uhr hier im Livestream.

17.07.2021

In den Katastrophengebieten in NRW und Rheinland-Pfalz ist kaum Entspannung in Sicht: Die Zahl der Toten und Verletzten steigt, mehr als 100.000 Menschen haben immer noch keinen Strom. Politikerinnen und Politiker reisen in die Krisenregionen, die Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft wächst.

17.07.2021

Bundespräsident Steinmeier hat die Überschwemmungskatastrophe im Westen Deutschlands mit zahlreichen Todesopfern als Tragödie bezeichnet. Im Hinblick auf die Opfer sagte er: „Ihr Schicksal trifft mich ins Herz.“ Er betonte auch, der Kampf gegen den Klimawandel müsse entschieden aufgenommen werden.

16.07.2021

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat sich im besonders betroffenen Altena persönlich einen Überblick über die Hochwasserkatastrophe verschafft. Er sprach von einer „dramatischen Lage“. Viele Spitzenpolitiker reagierten erschüttert.

15.07.2021

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zur Impfung gegen das Corona-Virus aufgerufen. Er sagte, dass sich impfen zu lassen zeige, dass man „Verantwortung für sich und andere“ übernehme. „Mit jeder Impfung befreien wir uns ein Stück mehr aus den Fängen der Pandemie und holen uns unser Leben zurück“, erklärte der Bundespräsident.

14.07.2021