Menü
Anmelden
Wetter wolkig
19°/ 9° wolkig
Thema Björn Höcke
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Björn Höcke

Anzeige

Alle Artikel zu Björn Höcke

Der Thüringer Landtag ist am Mittwoch teilweise gesperrt worden. Der Grund: Eine Postsendung an AfD-Politiker Björn Höcke mit einem verdächtigen Inhalt. Worum es sich bei der Substanz handelte, war zunächst unklar, Sprengstoff wurde jedoch ausgeschlossen.

15.01.2020

Einstimmig nahm ein Düsseldorfer Karnevalsverein laut einem Bericht 2017 einen bekannten Anwalt aus der rechtsextremen Szene auf. Politik sei im Karneval außen vor, rechtfertigte ein Vorstandsmitglied die Entscheidung. Nun sieht sich der Karnevalsverein Kritik ausgesetzt, und der Mann zieht Konsequenzen.

14.01.2020

Die AfD will sich juristisch dagegen wehren, dass Teile von ihr vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuft werden. Denn das hat Konsequenzen. Im Grundsatz geht es um die Frage, ob ein demokratischer Rechtsstaat noch gegen eine Partei vorgehen kann, bei der teilweise bis zu einem Viertel der Wähler ihr Kreuzchen machen, kommentiert Markus Decker.

08.01.2020

Laut eines Medienberichts will sich die AfD juristisch gegen Kontrollen durch den Verfassungsschutz wehren. Dabei geht es um Verdachtsfälle im rechtsextremistischen Spektrum. Sie erlauben es den Behörden, nachrichtendienstliche Mittel einzusetzen.

07.01.2020

Am 10. Januar tritt er mit seinem Programm „Schluss jetzt! Der satirische Jahresrückblick“ im Pavillon Hannover auf: Die NP sprach mit dem Kabarettisten Florian Schroeder (40).

02.01.2020

Oliver Kalkofe nimmt in seinem Jahresrückblick von „Kalkofes Mattscheibe“ die deutsche Fernsehlandschaft aufs Korn. Vor allem Heidi Klum bekommt ihr Fett weg.

27.12.2019

Der AfD-Politiker Björn Höcke wird keine Auftritte mehr in ZDF-Talkshows bekommen. Das stellte Chefredakteur Peter Frey bei einem Streitgespräch in der „Zeit“ klar. Wer Höcke bei der Landtagswahl in Thüringen gewählt habe, der habe „bewusst rechtsextrem“ gewählt, so Frey.

17.12.2019

In der Sozial- und Rentenpolitik ist die AfD zerstritten. Schon mehrmals wurde versucht, ein gemeinsames Rentenkonzept zu finden. Der eigentlich für 2019 vorgesehene Sozialparteitag wird nun im Frühjahr in Baden-Württemberg abgehalten – ausgerechnet.

04.12.2019

Keine Skandale, kaum Streit - auf ihrem Parteitag in Braunschweig schlägt die AfD ruhigere Töne an und bemüht sich, regierungsfähig zu erscheinen. Inhaltlich aber wird sie immer mehr zur Höcke-Partei. Das zeigt auch die Wahl des neuen Bundesvorstands.

02.12.2019

Auf dem AfD-Parteitag wurde die Gauland-Erbfolge im gewünschten Sinne des Parteiestablishments geregelt. Die Partei will regierungsfähig werden. Doch die Rechtsradikalen bestimmen hinter den Kulissen mit.

02.12.2019

Die AfD hat nach Jörg Meuthen Tino Chrupalla als den anderen ihrer beiden Bundesvorsitzenden ins Amt gewählt. Er setzte sich am Samstag beim Bundesparteitag in Braunschweig gegen seine Mitbewerber durch. Chrupalla war der Wunschkandidat von Partei-Senior Alexander Gauland.

30.11.2019

Die AfD wählt auf ihrem Parteitag in Braunschweig eine neue Partei-Doppelspitze. Während Jörg Meuthen große Unterstützung bekam, musste der Favorit auf die Gauland-Nachfolge, Tino Chrupalla, zittern. Parteisenior Alexander Gauland erklärt seinen Abschied von der Spitze. Er warnt davor, den „Mantel der Geschichte zu verfehlen”.

30.11.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10