Menü
Anmelden
Wetter wolkig
23°/ 6° wolkig
Thema Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt

Anzeige

Alle Artikel zu Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt

Deutschland/Welt

Reaktion auf Anschlag in Berlin - Union will Abschiebepraxis verschärfen

Als Konsequenz auf den Anschlag in Berlin fordert die Union eine Verschärfung der Abschiebepraxis. Wer seine Abschiebung hintertreibe, solle länger in Gewahrsam bleiben, sagte Michael Grosse-Brömer, Unionsfraktionsgeschäftsführer, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

22.12.2016

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt fahndet die Polizei europaweit nach Anis Amri. Die Ermittler hatten schon vor Wochen Hinweise darauf, dass der Tunesier einen Anschlag planen könnte. Medienberichten zufolge soll sich Amri als Selbstmordattentäter angeboten haben. Am Tat-Lkw wurden Fingerabdrücke von Amri gefunden.

21.12.2016

Die Suche nach Anis Amri läuft auf Hochtouren – doch schon werden Vorwürfe gegen die Polizei laut, die Politik redet schon von Ermittlungspannen. Ulf Küch, Vizepräsident beim Bund Deutscher Kriminalbeamter, wehrt sich dagegen und zeigt auf, was wirklich nötig ist, um einen „Gefährder“ zu kontrollieren.

22.12.2016

Der mögliche Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt soll schon in Italien und Tunesien zu jahrelangen Haftstrafen verurteilt worden sein. Auch in Deutschland wurde gegen ihn ermittelt, er hätte abgeschoben werden sollen. Fraglich bleibt: Hatte er Unterstützer?

22.12.2016

Der mutmaßliche Attentäter von Berlin sollte schon abgeschoben werden. Die Ausreise von Anis Amri scheiterte aber an fehlenden Papieren. Wann wird jemand abgeschoben? Wie läuft die Zwangsausreise ab? Ein Überblick.

21.12.2016
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20