Menü
Anmelden
Wetter Regen
14°/ 9° Regen
Thema Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt

Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt

Anzeige

Alle Artikel zu Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt

Als die Ausreisewelle zum IS begann, war oft nur von radikalisierten Männern die Rede. Nun kehren aber auch Frauen zurück, die die Kämpfer begleitet haben. In Celle steht eine IS-Sympathisantin vor Gericht, die weitere Frauen zur Heirat mit IS-Kämpfern angeworben haben soll.

03.07.2020

Rund vier Jahre nach dem Lkw-Anschlag in Nizza mit 86 Toten haben französische Anti-Terror-Ermittler einen Strafprozess gegen neun Beschuldigte beantragt. Vier von ihnen wird Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Wann ein möglicher Prozess in dem Fall beginnen könnte, blieb zunächst offen.

23.06.2020

Grünen-Chef Robert Habeck hatte es bereits gefordert, nun reagiert CDU-Politiker Philipp Amthor. Er zieht sich aus dem Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin zurück. Amthor war nach Bekanntwerden seiner Lobbyarbeit für ein US-Unternehmen und einem möglichen Interessenkonflikt wegen seines Verhältnisses zu Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen unter Druck geraten.

16.06.2020

Philipp Amthor ist mit seinen 27 Jahren der zweitjüngste Bundestagsabgeordnete und greift nun nach dem CDU-Landesvorsitz in Mecklenburg-Vorpommern. Allerdings ist er in den vergangenen Tagen stark unter Druck geraten: wegen Lobbyismusvorwürfen und seiner Nähe zu Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen. Einen Posten musste er aufgeben, am Mittwochabend trifft er sich mit dem Kreisvorstand in Spornitz.

17.06.2020

Nach Bekanntwerden seiner Lobbyarbeit für ein US-Unternehmen steht CDU-Politiker Philipp Amthor massiv in der Kritik. Dabei geht es nun auch um die Beziehung zwischen Amthor und Ex-Verfassungsschutzchef Maaßen. Beide sollen Teil einer konservativen Gruppe gewesen sein, die die Firma um sich geschart hat. Grünen-Chef Robert Habeck fordert deshalb Konsequenzen für Amthors Mitgliedschaft im U-Ausschuss zum Terroranschlag in Berlin.

15.06.2020

Auf Druck der Grünen wurde Pegida-Gründer Lutz Bachmann in den Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages geladen. Seine für die kommende Woche geplante Vernehmung muss verschoben werden. Dabei erhärten sich die Verdachtsmomente - gegen ihn und die Berliner Polizei.

12.06.2020

Es geht um interne Informationen zum Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Diese soll ein Polizist laut einem Medienbericht an Parteifreunde von der AfD verraten haben. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren bestätigt, äußert sich aber nicht zu den konkreten Vorwürfen.

05.06.2020

Der Berliner Polizei ist bei der Spurensicherung nach dem Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz ein Fehler unterlaufen. Wie nun bekannt geworden ist, haben die Beamten einen Zettel im Lastwagen übersehen. Auf ihm konnten später nicht nur Spuren von Anis Amri festgestellt werden.

28.05.2020

Ein Helfer des Attentäters vom Berliner Breitscheidplatz wurde in Italien festgenommen. Wie jetzt bekannt wurde, wurde der Algerier bereits im April mit anderen Beschuldigten in Neapel festgesetzt. Der Gefasste gehört den Ermittlungen zufolge zu einer ganzen Bande von Passfälschern.

15.05.2020

Der Schock über den rassistischen Terror von Hanau sitzt hier immer noch tief. Am Steintor, das mit seinen Shisha-Bars, Dönerläden und Kiosken für die kulturelle Vielfalt steht, gegen die sich der Anschlag richtete, gehen die Menschen unterschiedlich mit der Bedrohung um.

25.02.2020

Im nordhessischen Volkmarsen ist am Rosenmontag ein Auto in einen Fastnachtsumzug gefahren. Es ist nicht der erste solche Fall in Deutschland- ein Überblick.

24.02.2020

Die Sprecherin der Hinterbliebenen des Anschlags vom Breitscheidplatz und Michael Buback, Sohn des von der RAF ermordeten ehemaligen Generalbundesanwalts Siegfried Buback, haben Kontakt aufgenommen. Ihre Schicksale ähneln sich. Denkbar ist, dass beide demnächst eine gemeinsame Organisation gründen.

15.02.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
21 22