Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
11°/ 7° Regenschauer
Thema Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen

Alle Artikel zu Ursula von der Leyen

Die evangelische und katholische Kirche fordern höhere Sätze für ein menschenwürdiges Leben, ebenso wie SPD-Parteivize Olaf Scholz. Bundesarbeitsministerin von der Leyen dämpft die Erwartungen - sie will den finanziellen Abstand zwischen Hartz-IV-Empfängern und Geringverdienern wahren.

03.08.2010

Das Bundesarbeitsministerium hat Berichte über eine Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze als Spekulationen zurückgewiesen. Da die Auswertung der statistischen Daten noch nicht abgeschlossen sei, „ist noch unklar, wohin die Reise geht“, sagte Ministeriumssprecher Christian Westhoff am Montag in Berlin.

Gabi Stief 02.08.2010

Die SPD hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) dazu aufgefordert, die künftigen Hartz-IV-Sätze stärker an den Lebenshaltungskosten zu orientieren.

02.08.2010

Laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ plant Bundessozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Neuordnung der Hartz-IV-Leistungen. Wie sich die Bezüge in Zukunft entwickeln, werde dann je zur Hälfte von der Entwicklung der Nettolöhne und der Inflation abhängen.

31.07.2010

Beschäftigte im Jobcenter der Region Hannover bangen um ihren Arbeitsplatz. Mit einem offenen Brief wandten sie sich deshalb am Donnerstag an Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

29.07.2010

Der Erhalt der Jobcenter zur Betreuung von mehr als 6,5 Millionen Hartz-IV-Empfängern und ihrer Familien ist gesichert. Die Betreuer können nach zweieinhalbjähriger Zitterpartie weiterarbeiten.

09.07.2010

Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat sich für Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen als neue CDU-Bundesvize ausgesprochen.

03.07.2010

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will Verstöße von Unternehmen gegen Mindestlöhne nicht dulden. Sie kündigte am Freitag schärfere Kontrollen an, erteilte Forderungen nach schärferen Sanktionen aber eine Absage.

25.06.2010

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen werden in der CDU gute Chancen eingeräumt, stellvertretende Parteichefin zu werden. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtete am Sonnabend, die 51- Jährige werde auf dem CDU-Bundesparteitag Ende November in Karlsruhe voraussichtlich den Sitz von Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff einnehmen.

12.06.2010

Der Kandidat der Koalitionsparteien für das Amt des Bundespräsidenten, Christian Wulff (CDU), hält einen Sieg trotz der schwarz-gelben Mehrheit in der Bundesversammlung nicht für gesichert. „Es kommt auf die Geschlossenheit von CDU, CSU und FDP an“, sagte Wulff der „Bild am Sonntag“.

06.06.2010

Christian Wulff (CDU) regelt seine Nachfolge in Niedersachsen: Unmittelbar nach der Bundespräsidentenwahl am 30. Juni will der Landtag in Hannover Wulffs Nachfolger im Amt des niedersächsischen Ministerpräsidenten wählen.

04.06.2010

Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff will als künftiger Bundespräsident die Menschen in Krisenzeiten zusammenführen und ihnen Mut machen. Diese Ziele nannte der 50-Jährige am Donnerstagabend nach seiner offiziellen Präsentation als Kandidat der schwarz-gelben Koalition in Berlin.

04.06.2010
1 ... 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100