Tanzshow bei RTL

Überraschung bei „Let’s Dance“: In dieser Woche fliegt niemand raus

Anna Ermakova begeisterte auch mit ihrem neuen Tanzpartner Christian Polanc.

Anna Ermakova begeisterte auch mit ihrem neuen Tanzpartner Christian Polanc.

Bei RTL heißt es seit dem 17. Februar wieder „Let’s Dance“. Unter anderem sind der Youtube- und Twitch-Star Knossi, Boris-Becker-Tochter Anna Ermakova, der Comedian Abdelkarim und die Ex-„Bachelorette“ Sharon Battiste am Start. Hier informieren wir über die neue Staffel und behalten Tänze und Sendetermine sowie Kandidatinnen und Kandidaten im Blick.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Let‘s Dance“ vom 31. März 2023, Show 6: Niemand musste gehen

Alles ein bisschen anders war am Freitagabend bei „Let‘s Dance“. Es bekam nicht nur jeder Promi einen neuen Profi an die Seite, Moderator Daniel Hartwich machte gleich zu Beginn der Sendung auch noch eine überraschende Ankündigung: „Heute kann niemand ausscheiden“, gab er bekannt. Die Jury bewertete die Auftritte der Paare aber natürlich trotzdem und auch die Zuschauerinnen und Zuschauer durften weiter für ihre Favoriten anrufen - für die Kandidatinnen und Kandidaten ging es um einen Bonuspunkt.

Den gewann am Ende Anna Ermakova: Sie begeisterte mit einer Samba zu „Tic Tic Tac“ von Bellini, die sie mit ihrem neuen Partner Christian Polanc aufs Parkett legte. Schlechter lief‘s für Ali Güngürmüş: Der TV-Koch tanzte mit Patricija Ionel einen Langsamen Walzer zu „A Whiter Shade Of Pale“ von Procol Harum und konnte Jury und Publikum nicht überzeugen. Glück für ihn, dass niemand ausschied.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Ostern werden die Promis dann wieder mit ihren ursprünglichen Partnern zusammen tanzen. Dafür wird‘s in der nächsten Show in zwei Wochen umso härter: Gleich zwei Promis müssen „Let‘s Dance“ verlassen.

„Let‘s Dance“ am 31. März 2023: Das sind die neuen Paare und die Tänze in Show 6

Das hat es bei „Let‘s Dance“ noch nie gegeben: In Show 6 am 31. März tanzen die Promis und Profis in neuen Konstellationen – dies Ankündigung überraschte die Kandidatinnen und Kandidaten am Ende der letzten Show. Die Paare und ihre Tänze im Überblick:

  • Julia Beautx und Vadim Garbuzow tanzen einen Wiener Walzer zu „FAKE“ von Lola Young
  • Sharon Battiste und Valentin Lusin tanzen eine Rumba zu „One Night Only“ von den Dreamgirls
  • Chryssanthi Kavazi und Zsolt Sándor Cseke tanzen eine Rumba zu „Dancing Queen“ von ABBA
  • Anna Ermakova und Christian Polanc tanzen eine Samba zu „Tic Tic Tac“ von Bellini
  • Mimi Kraus und Ekaterina Leonova tanzen einen Paso Doble zu „Desire For Recklessness“ von Kakegurui
  • Philipp Boy und Christina Luft tanzen eine Samba zu „Drop It On Me“ von Ricky Martin, Daddy Yankee und Taboo
  • Jens „Knossi“ Knossalla und Mariia Maksina tanzen einen Contemporary zu „Legendary“ von Welshley Arms
  • Ali Güngürmüş und Patricija Ionel tanzen einen Langsamen Walzer zu „A Whiter Shade Of Pale“ von Procol Harum
  • Timon Krause und Isabel Edvardsson tanzen einen Jive zu „Let‘s Twist Again“ von Chubby Checker

„Let‘s Dance“ vom 24. März 2023, Show 5: Sally Özcan ist raus

Der Traum, nächster „Dancing Star“ zu werden, ist für die Unternehmerin Sally Özcan geplatzt: Zusammen mit ihrem Partner Massimo Sinató tanzte sie in Show 5 einen Charleston zu „Don‘t Bring Lulu“ von The Andrews Sisters und konnte Jury und Publikum nicht überzeugen. „Ich habe hier eine richtig schöne Zeit mit Massimo gehabt“, sagte Sally.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Viel besser lief es einmal mehr für Anna Ermakova - sie bekam mit ihrem Partner Valentin Lusin erneut die Höchstpunktzahl. Über die durften sich auch Philipp Boy und Patricija Ionel freuen.

Für die verbliebenen Kandidatinnen und Kandidaten gab es auch noch eine Überraschung - einen Partner-Switch. Alle neun Paare werden voneinander getrennt, jeder Promi bekommt in der nächsten Woche einen neuen Tanzprofi an die Seite. „Das wird eine große Herausforderung“, sagte Juror Jorge González.

„Let’s Dance“ am 24. März 2023: Das sind die Tänze in Show 5

Show 5 von „Let’s Dance“ hat dieses Mal kein spezielles Motto. Dennoch soll die Sendung „garantiert amüsant“ werden, wie RTL verspricht. Das sind alle Tänze am 24. März im Überblick:

  • Julia Beautx und Zsolt Sándor Cseke tanzen Paso Doble zu „Everybody Wants To Rule The World“ von Tears For Fears
  • Sharon Battiste und Christian Polanc tanzen Quickstep zu „The Look“ von Roxette
  • Sally Özcan und Massimo Sinató tanzen Charleston zu „Don’t Bring Lulu“ von The Andrews Sisters
  • Chryssanthi Kavazi und Vadim Garbuzov tanzen Charleston zu „Girls Just Wanna Have Fun“ von Cyndi Lauper
  • Ali Güngörmüş und Christina Luft tanzen Samba zu „La Bomba“ von King Africa
  • Philipp Boy und Patricija Ionel tanzen Contemporary zu „Bis meine Welt die Augen schließt“ von Joel Brandenstein, Alexander Knappe
  • Knossi und Isabel Edvardsson tanzen Charleston zu „So ein Mann“ von Margot Werner
  • Timon Krause und Ekaterina Leonova tanzen Slowfox zu „City Of Stars“ von Ryan Gosling, Emma Stone
  • Mimi Kraus und Mariia Maksina tanzen Contemporary zu „Pointless“ von Lewis Capaldi
  • Anna Ermakova und Valentin Lusin tanzen Quickstep zu „Anything Goes“ von Tony Bennett, Lady Gaga

„Let’s Dance“ vom 17. März 2023, Show 4: Younes Zarou ist raus

In Show 4 von „Let’s Dance“ stand das „Girls vs. Boys“-Special an - es endete mit einem Gleichstand, deshalb entschieden allein die Paartänze über das Weiterkommen. Und da reichte es nicht für Influencer Younes Zarou. Zusammen mit seiner Partnerin Malika Dzumaev tanzte er einen Jive zu „Take On Me“ von a-ha, Jury und Publikum konnten beide nicht überzeugen. „Es war eine sehr emotionale Reise“, sagte Zarou über seine Zeit bei der RTL-Tanzshow.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Damit stehen die Top Ten der aktuellen „Let’s Dance“-Staffel fest, für die es nächste Woche weiter geht.

„Let’s Dance“ am 17. März 2023: Das sind die Tänze in Show 4

In den vierten Show kommt das allseits beliebte „Girls vs. Boys“-Special bei „Let’s Dance“ zurück. Dabei Promis müssen in zwei Performances zu 80er-Beats ihr Können beweisen.

  • Julia Beautx und Zsolt Sándor Cseke tanzen Rumba zu „She’s Like The Wind“ von Patrick Swayze
  • Younes Zarou und Malika Dzumaev tanzen Jive zu „Take On Me“ von a-ha
  • Sharon Battiste und Christian Polanc tanzen Cha Cha Cha zu „She Drives Me Crazy“ von Fine Young Cannibals
  • Sally Özcan und Massimo Sinató tanzen Tango zu „What A Feeling“ von Irene Cara
  • Chryssanthi Kavazi und Vadim Garbuzov tanzen Wiener Walzer zu „Hijo De La Luna“ von Mecano
  • Ali Güngörmüş und Christina Luft tanzen Quickstep zu „Together Forever“ von Rick Astley
  • Philipp Boy und Patricija Ionel tanzen Cha Cha Cha zu „Easy Lover“ von Philip Bailey, Phil Collins
  • Knossi und Isabel Edvardsson tanzen Tango zu „Relax“ von Frankie Goes To Hollywood
  • Timon Krause und Ekaterina Leonova tanzen Rumba zu „Do You Really Want to Hurt Me“ von Culture Club
  • Mimi Kraus und Mariia Maksina tanzen Jive zu „I’m Still Standing“ von Elton John
  • Anna Ermakova und Valentin Lusin tanzen Paso Doble zu „Running Up That Hill“ von Kate Bush

„Let’s Dance“ vom 10. März 2023: Wer ist raus?

Für Model Natalia Yegorova war in Show 3 der aktuellen „Let’s Dance“-Staffel Schluss. Zusammen mit ihrem Partner Andrzej Cibis tanzte sie einen Tango zu „A Evaristo Carriego“ von Forever Tango und konnte Jury und Publikum letztlich am wenigsten überzeugen. „Für mich war heute der Tag, an dem ich richtig aus meiner Schale gekommen bin. Ich habe die Zeit genossen“, sagte sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine überragende Leistung legten dagegen wieder Boris-Becker-Tochter Anna Ermakova und Valentin Lusin aufs Parkett - die bekamen für einen Slowfox zu „Oops I Did It Again“ von Britney Spears die Höchstwertung 30 Punkte. Für Lusin dürfte es kein einfacher Abend gewesen sein: Nur wenige Tage zuvor hatte seine Ehefrau Renata (34) eine Fehlgeburt erlitten. In einem vorab aufgezeichneten Interview fand er bewegenden Worte für seine Partnerin. „Meine Frau ist eine toughe Frau. Sie ist so, so stark – das bewundere ich an ihr. Ich liebe sie dafür, wie sie es immer wieder schafft, in schwierigen Situationen nach vorne zu gucken, sich zu sammeln. Wie wir es schaffen, gegenseitig den Blick nach vorne zu geben, uns in schwierigen Situationen zu trösten“, sagte Valentin Lusin im RTL-Interview.

„Let’s Dance“ am 10. März 2023: Das sind die Tänze in Show 3

In Show 3 gibt es kein bestimmtes Motto. Dafür wird Tango getanzt und die erste rhythmische Samba der diesjährigen Staffel.

  • Julia Beautx und Zsolt Sándor Cseke tanzen Tango zu „Tanguera“ von Sexteto Mayor
  • Younes Zarou und Malika Dzumaev tanzen Wiener Walzer zu „Perfect“ von Ed Sheeran
  • Sharon Battiste und Christian Polanc tanzen Samba zu „Mad Love“ von Sean Paul, David Guetta, Becky G
  • Sally Özcan und Massimo Sinató tanzen Slowfox zu „La Vie En Rose“ von Edith Piaf
  • Chryssanthi Kavazi und Vadim Garbuzov tanzen Cha Cha Cha zu „Flowers“ von Miley Cyrus
  • Ali Güngörmüş und Christina Luft tanzen Charleston zu „9 to 5″ von Dolly Parton
  • Philipp Boy und Patricija Ionel tanzen Rumba zu „Ese Momento“ von Luis Enrique
  • Knossi und Isabel Edvardsson tanzen Slowfox zu „Love And Marriage“ von Frank Sinatra
  • Timon Krause und Ekaterina Leonova tanzen Charleston zu „Happy“ von C2C, Derek Martin
  • Mimi Kraus und Mariia Maksina tanzen Langsamer Walzer zu „Für Immer Und Dich“ von Rio Reiser
  • Natalia Yegorova und Andrzej Cibis tanzen Tango zu „A Evaristo Carriego“ von Forever Tango
  • Anna Ermakova und Valentin Lusin tanzen Slowfox zu „Oops I Did It Again“ von Britney Spears

„Let’s Dance“ vom 3. März 2023, Show 2: Abdelkarim ist raus

Komiker Abdelkarim ist in Show 2 der aktuellen „Let’s Dance“-Staffel ausgeschieden. In der Folge tanzte er mit seiner Partnerin Kathrin Menzinger einen Slowfox zu „Shaddap Your Face“ von Joe Dolce und konnte Jury und Publikum letztlich am wenigsten überzeugen. „Es war eine tolle Reise“, sagte Abdelkarim.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine Galavorstellung lieferten erneut Anna Ermakova und Valentin Lusin ab: Sie tanzten Cha Cha Cha zu „Music“ von Madonna und erhielten 29 Jurypunkte. Genauso viele Punkte erhielten Philipp Boy und Patricija Ionel für ihren Jive zu „Reet Petite“ von Jackie Wilson.

„Let’s Dance“ am 3. März 2023: Das sind die Tänze in Show 2

Das Motto von Show 2 von „Let’s Dance“ lautet „Born in“ - die verbliebenen Kandidatinnen und Kandidaten tanzen zu Songs, die in ihrem Geburtsjahr erschienen sind.

  • Julia Beautx und Zsolt Sándor Cseke tanzen Cha Cha Cha zu „Let’s Get Loud“ von Jennifer Lopez
  • Younes Zarou und Malika Dzumaev tanzen Rumba zu „No Matter What“ von Boyzone
  • Sharon Battiste und A lexandru Ionel tanzen Contemporary zu „Losing My Religion“ von R.E.M.
  • Sally Özcan und Massimo Sinató tanzen Rumba zu „Listen To Your Heart“ von Roxette
  • Abdelkarim und Kathrin Menzinger tanzen Slowfox zu „Shaddap Your Face“ von Joe Dolce
  • Chryssanthi Kavazi und Vadim Garbuzov tanzen Tango zu „Personal Jesus“ von Depeche Mode
  • Ali Güngörmüş und Christina Luft tanzen Cha Cha Cha zu „Play That Funky Music“ von Wild Cherry
  • Philipp Boy und Patricija Ionel tanzen Jive zu „Reet Petite“ von Jackie Wilson
  • Knossi und Isabel Edvardsson tanzen Jive zu „Danger Zone“ von Kenny Loggins
  • Timon Krause und Ekaterina Leonova tanzen Cha Cha Cha zu „Sweets For My Sweet“ von CJ Lewis
  • Mimi Kraus und Mariia Maksina tanzen Tango zu „Beat It“ von Michael Jackson
  • Natalia Yegorova und Andrzej Cibis tanzen Rumba zu „Mandy“ von Barry Manilow
  • Anna Ermakova und Valentin Lusin tanzen Cha Cha Cha zu „Music“ von Madonna

Let’s Dance“ vom 24. Februar 2023, Show 1: Alex Mariah Peter ist raus

Alex Mariah Peter ist in der ersten regulären Folge der neuen „Let’s Dance“-Staffel ausgeschieden. Zusammen mit ihrem Partner Alexandru Ionel tanzte sie einen Cha Cha Cha zu „Finally“ von Yves V, HUGEL und erhielt zunächst 13 Jurypunkte. Zusammen mit den Stimmen der Zuschauerinnen und Zuschauer reichte das nicht für den Einzug in die nächste Runde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sehr viel besser lief es für Anna Ermakova und Valentin Lusin: Die tanzten sich mit einem Tango zu „Dance With Me“ von Debelah Morgan zu 25 Jurypunkten - die mit Abstand beste Jurybewertung des Abends. „Ich bin so so glücklich und dankbar“, sagte die 22-Jährige anschließend. „Ich liebe Tango!“ Die Tochter von Boris Becker hatte bereit in der vergangenen Woche einen perfekten Start hingelegt.

„Let’s Dance“ am 24. Februar 2023: Das sind die Tänze in Show 1

  • Julia Beautx und Zsolt Sándor Cseke tanzen Langsamen Walzer zu „Don’t Speak“ von „No Doubt“
  • Younes Zarou und Malika Dzumaev tanzen Quickstep zu „Umbrella“ von Rihanna
  • Sharon Battiste und Christian Polanc tanzen Langsamen Walzer zu „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ von Hildegard Knef
  • Sally Özcan und Massimo Sinató tanzen Cha Cha Cha zu „Can’t Help Myself (Sugar Pie, Honey Bunch)“ von „The Four Tops“
  • Abdelkarim und Kathrin Menzinger tanzen Cha Cha Cha zu „Cha Cha Cha d’Amour“ von Dean Martin
  • Chryssanthi Kavazi und Vadim Garbuzov tanzen Jive zu „Shake It Off“ von Taylor Swift
  • Ali Güngörmüş und Christina Luft tanzen Jive zu „Don’t Stop Me Now“ von „Queen“
  • Philipp Boy und Patricija Ionel tanzen Wiener Walzer zu „Use Somebody“ von „Kings Of Leon“
  • Knossi und Isabel Edvardsson tanzen Rumba zu „Reality“ von Richard Sanderson
  • Timon Krause und Ekaterina Leonova tanzen Langsamen Walzer zu „Beneath Your Beautiful“ von Labrinth, Emeli Sandé
  • Mimi Kraus und Mariia Maksina tanzen Cha Cha Cha zu „Conchita“ von Lou Bega
  • Alex Mariah Peter und Alexandru Ionel tanzen Cha Cha Cha zu „Finally“ von Yves V, HUGEL
  • Natalia Yegorova und Andrzej Cibis tanzen Charleston zu „Milord“ von Edith Piaf
  • Anna Ermakova und Valentin Lusin tanzen Tango zu „Dance With Me“ von Debelah Morgan

„Let’s Dance“ 2023 - Wer tanzt mit wem? Die Tanzpaare in Staffel 16

In der „Kennenlernshow“ am 17. Februar wurden die Tanzpaare für die weiteren Shows der Staffel verkündet. Zusammen aufs „Let’s Dance“-Tanzparkett gehen:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Philipp Boy tanzt mit Patricija Ionel
  • Ali Güngürmüş tanzt mit Christina Luft
  • Timon Krause tanzt mit Ekaterina Leonova
  • Jens „Knossi“ Knossalla tanzt mit Isabel Edvardsson
  • Abdelkarim tanzt mit Kathrin Menzinger
  • Mimi Kraus tanzt mit Mariia Maksina
  • Younes Zarou tanzt mit Malika Dzumaev
  • Sharon Battiste tanzt mit Christian Polanc
  • Julia Beautx tanzt mit Zsolt Sándor Cseke
  • Alex Mariah Peter tanzt mit Alexandru Ionel
  • Chryssanthi Kavazi tanzt mit Vadim Garbuzov
  • Natalia Yegorova tanzt mit Andrzej Cibis
  • Anna Ermakova tanzt mit Valentin Lusin
  • Sally Özcan tanzt mit Massimo Sinató

Das Direktticket ging in der „Kennenlernshow“ an Anna Ermakova - sie kann damit in der ersten regulären Show in der kommenden Woche nicht ausscheiden und ist automatisch in Show 2 dabei.

„Let’s Dance - die Kennenlernshow“ am 17. Februar: Wer tanzt was mit wem?

„Let’s Dance“ ist am Freitag, 17. Februar, mit der „Kennenlernshow“ in eine neue Staffel gestartet. In dieser entschied sich, welcher Promi in den kommenden Wochen mit welchem Profitänzer oder welcher Profitänzerin auf dem Tanzparkett stehen wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zunächst standen jedoch Gruppentänze an:

  • Julia Beautx, Sharon Battiste und Younes Zarou tanzen mit Christina Luft, Zsolt Sándor Cseke und Christian Polanc einen Cha Cha Cha auf „Pata Pata“ von Miriam Makeba
  • Sally Özcan, Chryssanthi Kavazi und Abdelkarim tanzen mit Ekaterina Leonova, Massimo Sinató und Vadim Garbuzov einen Charleston auf „Vielen Dank für die Blumen“ von Udo Jürgens
  • Jens „Knossi“ Knossalla, Philipp Boy und Ali Güngürmüş tanzen mit Isabel Edvardsson, Patricija Ionel und Mariia Maksina einen Tango auf „Just a Gigolo“ von David Lee Roth
  • Timon Krause und Mimi Kraus tanzen mit Malika Dzumaev und Kathrin Menzinger einen Quickstep auf „Ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte“ von France Gall
  • Alex Mariah Peter, Natalia Yegorova und Anna Ermakova tanzen mit Valentin Lusin, Andrzej Cibis und Alexandru Ionel einen Langsamer Walzer auf „See The Day“ von Girls Aloud

„Let’s Dance“ 2023: Sendetermine

Eine neue Folge von „Let’s Dance“ läuft immer freitags um 20.15 Uhr bei RTL. Insgesamt umfasst die neue Staffel zehn reguläre Folgen, die Kennenlernshow, zwei Halbfinals und das Finale am 19. Mai.

Alle Sendtermine in der Übersicht:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
  • Freitag, 17.02.2023, 20.15 Uhr, RTL – „Kennenlernshow“
  • Freitag, 24.02.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 1
  • Freitag, 03.03.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 2
  • Freitag, 10.03.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 3
  • Freitag, 17.03.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 4
  • Freitag, 24.03.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 5
  • Freitag, 31.03.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 6
  • Freitag, 07.04.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 7
  • Freitag, 14.04.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 8
  • Freitag, 21.04.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 9
  • Freitag, 28.04.2023, 20.15 Uhr, RTL – Folge 10
  • Freitag, 05.05.2023, 20.15 Uhr, RTL – Halbfinale
  • Freitag, 12.05.2023, 20.15 Uhr, RTL – Halbfinale
  • Freitag, 19.05.2023, 20.15 Uhr, RTL – Finale

„Let’s Dance“ 2023: Wiederholung und Streaming

Neben der TV-Ausstrahlung bei RTL sind die „Let’s Dance“-Folgen auch auf der Streamingplattform RTL+ live zu sehen. Für den RTL-Livestream muss jedoch ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen werden. Auf RTL+ sind ganze Folgen von „Let’s Dance“ auch zum nachträglichen Abruf verfügbar.

„Let’s Dance“ 2023: Kandidatinnen und Kandidaten

Hier stellen wir Ihnen die Kandidaten und Kandidatinnen der 16. Staffel von „Let’s Dance“ einzeln vor:

Youtube- und Twitch-Star Knossi

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Jens „Knossi“ Knossalla.

Jens „Knossi“ Knossalla.

Jens „Knossi“ Knossalla (36) ist Youtube- und Twitch-Star. Er erlangte durch seine Teilnahme an verschiedenen Fernsehformaten sowie als Pokerkommentator, Moderator, Livestreamer und Partyschlagersänger Bekanntheit. Bei RTL moderierte er die Sendung „Täglich frisch geröstet“. Knossalla bezeichnet sich selbst als König des Internets.

Klitschko-Ex und Model Natalia Yegorova

Natalia Yegorova.

Natalia Yegorova.

Natalia Yegorova (48) ist die Ex-Frau von Vitali Klitschko. Das Model war bis vor einigen Monaten mit dem Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew und mehrfachen Boxweltmeister verheiratet. Die beiden hatten 2022 bekanntgegeben, dass sie sich scheiden lassen.

Ex-„Bachelorette“ Sharon Battiste

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Sharon Battiste.

Sharon Battiste.

Sharon Battiste (31) war die RTL-„Bachelorette“ im vergangenen Jahr. Von Anfang 2018 bis Mitte 2021 gehörte sie mit ihrer Rolle Clara „Bo“ Borkmann zum Hauptcast der RTL-II-Sendung „Köln 50667″. Aufgrund kreisrunden Haarausfalls rasierte sie sich die Haare ab, trägt seitdem Glatze und wechselnde Perücken. Sie hat bereits Tanzerfahrung: Battiste war im Garde- und Showtanz aktiv und mehrere Jahre ehrenamtlich als Tanztrainerin tätig.

Comedian Abdelkarim

Abdelkarim.

Abdelkarim.

Abdelkarim (41, bürgerlich Abdelkarim Zemhoute) ist ein deutsch-marokkanischer Komiker, Kabarettist und Fernsehmoderator. Er wurde als Sohn marokkanischer Einwanderer in Bielefeld geboren. Seit 2007 ist er als Comedian aktiv, ging 2014 zum ersten Mal mit einem Soloprogramm auf Deutschland-Tournee. Seitdem war er auch in unzähligen TV-Shows zu Gast – zuletzt unter anderem bei „LOL: Last One Laughing“.

Model und Tochter von Boris Becker: Anna Ermakova

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Anna Ermakova, Model und Tochter von Boris Becker.

Anna Ermakova, Model und Tochter von Boris Becker.

Anna Ermakova (22) ist ein britisches Model. Sie ist die Tochter des kürzlich aus dem Gefängnis entlassenen Boris Becker sowie von Angela Ermakowa. Sie ist das Kind, das aus der sogenannten „Besenkammeraffäre“ des Ex-Tennisstars hervorging. Nun kann Ermakova ihr Talent auch neben dem Laufsteg zeigen: „Ich wollte schon immer die Zeit und die Gelegenheit haben, auf eine professionelle Art und Weise tanzen zu lernen, und jetzt, nachdem ich mein Studium abgeschlossen habe, habe ich das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt ist“, sagt sie laut einer RTL-Mitteilung zu ihrer „Let’s Dance“-Teilnahme.

Model Alex Mariah Peter

Alex Mariah Peter.

Alex Mariah Peter.

Alex Mariah Peter (25) ist Model und wurde durch ihren Sieg bei der Prosieben-Show „Germany’s Next Topmodel“ im Jahr 2021 bekannt. In der 16. Staffel der Sendung von Heidi Klum setzte sich Alex Mariah Peter als erstes trans Model durch. Mit 21 hatte sie ihr Coming-out als Transgender, anschließend unterzog sie sich geschlechtsangleichenden Operationen.

Mentalist Timon Krause

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Timon Krause.

Timon Krause.

Timon Krause (28) ist Mentalist und Buchautor. Mit 16 Jahren veröffentlichte Krause sein erstes Buch zum Thema Gedankenlesen namens „Du bist Mentalist!“. 2016 und 2017 wurde er als bester europäischer Mentalist ausgezeichnet. Krause tourt eigenen Angaben zufolge auf der ganzen Welt, er nahm zudem an einigen TV-Shows teil. 2020 folgte sein zweites Buch „Kennen wir uns? Eine Anleitung zur Menschenkenntnis“.

Schauspielerin und Influencerin Julia Beautx

Julia Beautx.

Julia Beautx.

Julia Beautx (23, bürgerlich Julia Willecke) ist Schauspielerin, Youtuberin und Moderatorin. 2020 moderierte sie die Sendung „Ninja Warrior Germany Kids“. Auf Instagram folgen ihr 3,4 Millionen Fans. Aktuell ist Beautx in der ZDF-Serie „Gestern waren wir noch Kinder“, die seit dem 30. Dezember 2022 in der ZDF-Mediathek abrufbar ist, zu sehen.

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sternekoch Ali Güngörmüs

../dpa-ServiceLine-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-191105-99-591106_large_4_3.jpg

Ali Güngörmüs.

Ali Güngörmüs (46) ist ein deutsch-türkischer Sterne- und Fernsehkoch. Im Alter von zehn Jahren zog er mit seiner Familie nach Deutschland und machte hierzulande eine Ausbildung zum Koch. Er arbeitete anschließend in hochrangigen Restaurants. Heute betreibt Güngörmüs unter anderem das Restaurant Pageou in München. Im TV kennt man den 46-Jährigen unter anderem aus der ZDF-„Küchenschlacht“ sowie der Sendung „Grill den Henssler“.

Youtuberin Sally Özcan

Sally Özcan.

Sally Özcan.

Saliha „Sally“ Özcan (34) ist eine deutsch-türkische Grundschullehrerin, Youtuberin und Model. Unter dem Namen „Sallys Welt“ betreibt sie den erfolgreichsten Youtube-Kanal Deutschlands zum Thema Kochen und Backen. Ihren Kanal betreibt sie seit Ende 2011 und eröffnete 2020 ihren ersten Laden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ex-Kunstturner Philipp Boy

Philipp Boy.

Philipp Boy.

Philipp Boy (35) ist ehemaliger Kunstturner. Seine größten Erfolge im Turnen waren die Silbermedaillen im Mehrkampf bei den Turn-Weltmeisterschaften 2010 und 2011. Ein Jahr später trat er vom Turnsport zurück. Boy gab mentale Probleme nach einem Sturz am Reck als Grund an.

Schauspielerin Chryssanthi Kavazi

Chryssanthi Kavazi.

Chryssanthi Kavazi.

Chryssanthi Kavazi (33) ist als Schauspielerin aus der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) bekannt. Dort verkörpert die Deutschgriechin seit 2017 Laura Weber beziehungsweise Laura Lehmann. Kavazi ist seit 2018 mit dem Schauspieler Tom Beck (44, „Alarm für Cobra 11″) verheiratet. Die beiden lernten sich 2015 bei den Dreharbeiten zur Serie „Einstein“ kennen. Sie haben einen gemeinsamen Sohn, der 2019 zur Welt kam.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Influencer Younes Zarou

Younes Zarou.

Younes Zarou.

Younes Zarou (24) ist Influencer. Er ist Deutschlands reichweitenstärkster Nutzer der Plattform Tiktok. Zarou betreibt zwei Tiktok-Accounts: einen internationalen mit knapp 50 Millionen Followern und einen deutschen mit knapp fünf Millionen Followern.

Ex-Handballspieler Michael „Mimi“ Kraus

Michael Kraus (hier im Dress der Handball-Nationalmannschaft) tut Bietigheim gut.

Michael „Mimi“ Kraus.

Michael „Mimi“ Kraus (39) ist ehemaliger Handballspieler. In seiner Karriere war er unter anderem für Frisch Auf Göppingen, die TBV Lemgo und den HSV Hamburg aktiv. Mit dem HSV gewann er 2011 die deutsche Meisterschaft und wurde 2013 Champions-League-Sieger. Als Nationalspieler absolvierte Kraus insgesamt 128 Spiele und warf dabei 401 Tore. 2007 wurde er Weltmeister mit der Nationalmannschaft im eigenen Land.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Profis bei „Let’s Dance“ 2023: Das sind die Tänzerinnen und Tänzer in Staffel 16

Um sich auf dem Tanzparkett bestmöglich zu präsentieren, sind die Promis auf das Coaching ihrer Profitanzpartnerinnen und -partner angewiesen. In der 16. Staffel sind folgende Tänzerinnen und Tänzer dabei:

  • Massimo Sinató
  • Ekaterina Leonova
  • Christian Polanc
  • Renata Lusin
  • Valentin Lusin
  • Christina Luft
  • Andrzej Cibis
  • Vadim Garbuzov
  • Kathrin Menzinger
  • Isabel Edvardsson
  • Zsolt Cseke
  • Patricija Ionel
  • Alexandru Ionel
  • Mariia Maksina

Wer sitzt in der Jury von „Let’s Dance“ 2023?

Wie gewohnt bewerten Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González die Tanzperformance der prominenten Kandidatinnen und Kandidaten. Das Jurorentrio ist für seine fachkundige Kritik bekannt: Joachim Llambi ist ein ehemaliger Turniertänzer und seit Karriereende als Wertungsrichter tätig. Motsi Mabuse ist ebenfalls Wertungsrichterin und nahm als Profitänzerin an der zweiten und dritten Staffel von „Let’s Dance“ teil. Seit 2019 ist sie zudem Jurymitglied der britischen Ausgabe „Strictly Come Dancing“. Choreograf und Model Jorge González ist seit 2013 Jurymitglied bei „Let’s Dance“. Vielen ist der gebürtige Kubaner als Laufstegtrainer aus „Germany’s Next Topmodel“ bekannt.

Moderiert wird die 16. Staffel inzwischen zum sechsten Mal von Victoria Swarovski und Daniel Hartwich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Let’s Dance“: So funktioniert die Show

Bei „Let’s Dance“ werden prominenten Kandidatinnen und Kandidaten professionelle Tanzpartnerinnen und Tanzpartner zur Seite gestellt. Diese üben mit den meist unerfahrenen Laien jede Woche einen neuen Tanz ein, der dann in der Liveshow vorgestellt wird.

Die dreiköpfige Jury bewertet die Darbietung und vergibt eine Note zwischen eins und zehn. Das Tanzpaar mit der niedrigsten Jurywertung erhält einen Punkt. Die Punkte für das bestbewertete Team richten sich nach der Anzahl der verbleibenden Kandidaten – höchstens also 14. Zusätzlich dazu stimmen die Zuschauer telefonisch über ihren Favoriten ab. Auch hier werden Punkte zwischen eins (für die wenigsten Anrufe) und maximal 14 (je nach Anzahl verbliebener Kandidatinnen und Kandidaten) vergeben. Am Ende werden Jury- und Publikumspunkte zusammengezählt und das Tanzpaar mit den wenigsten Punkten scheidet aus. Bei Gleichstand scheidet das Team mit der niedrigsten Zuschauerwertung aus.

RND/nis/pf/hsc/seb

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken