Wunstorf

Freibad Bokeloh schließt Sonnabend wegen Triathlon

Beim Triathlon in Bokeloh werden unter anderem Landesmeister ermittelt. Das Freibad bleibt wegen des Wettkampfes geschlossen.

Beim Triathlon in Bokeloh werden unter anderem Landesmeister ermittelt. Das Freibad bleibt wegen des Wettkampfes geschlossen.

Bokeloh. Zu Einschränkungen für die Bürger kommt es am Sonnabend, 29. Juni, wegen des Stadtsparkassen-Triathlons. Der Freibad Bokeloh ist an diesem Tag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Außerdem kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Die Feldwege im Nahbereich des Freibads sind für die Laufstrecke in den Wettkampf miteinbezogen. Außerdem sind einige Straßen in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr gesperrt. Das betrifft die Steinhuder Straße zwischen Steigerstraße und B 441, die Mesmeroder Straße in Richtung Mesmerode zwischen Mittelpunkt in Bokeloh und Abzweig Auf der Worth sowie die K 40 / K 45 in Richtung Düdinghausen zwischen Auhagen und Düdinghausen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim Triathlon werden unter anderem die Landestitel in den Wettbewerben für Schüler, Jugend und Junioren vergeben. „Mehr als 100 Helfer aus dem Ort sorgen dafür, dass der Triathlon in Bokeloh auch in diesem Jahr für die Teilnehmer zu einem großartigen Erlebnis wird“, teilt Organisator Heinz Wellmann mit. Die Stadt Wunstorf weist zudem darauf hin, dass das Hallenbad Wunstorf Elements an diesem Sonnabend von 10 bis 22 Uhr geöffnet ist.

Von Anke Lütjens

Mehr aus Wunstorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken