Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Uetze

DRK ruft zur Blutspende nach Weihnachten auf

Das DRK verweist bei der Blutspende auf das strenge Hygienekonzept.

Das DRK verweist bei der Blutspende auf das strenge Hygienekonzept.

Uetze.Trotz der Corona-Pandemie organisiert das Rote Kreuz Uetze weiter Blutspendetermine. Diese seien von den aktuellen Beschränkungen nicht betroffen, unterlägen aber einem strengen Sicherheitskonzept, teilt der DRK-Ortsverband mit. Zu den strengen Hygieneregeln gehören Fiebermessen am Eingang, eine Desinfektionsstation, Maskenpflicht und ein großer Abstand zwischen den Liegen. Für Spender bestehe kein erhöhtes Risiko, heißt es beim DRK. Zugleich weisen die Aktiven darauf hin, dass sich jeder Spender mit dem Personalausweis oder Führerschein ausweisen muss.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die nächsten Termine sind für Dienstag, 29. Dezember, und Mittwoch, 30. Dezember, jeweils von 14.30 bis 19.30 Uhr im Schulzentrum, Marktstraße 6, geplant. Wie immer gilt dabei: Wer Blut spenden möchte, sollte sich gesund und fit dafür fühlen. Menschen mit grippalen oder Erkältungssymptomen sollten lieber daheim bleiben.

Wegen der Pandemie wird es keinen Imbiss und kein Büfett geben, dafür aber „eine liebevolle Betreuung“ während der Blutspende. Weiterhin darf kein Essen angeboten werden, es gibt aber Kaltgetränke und Kaffee. Außerdem erhalten die Spender als Dank einen Einkaufsgutschein.

Von Antje Bismark

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.