Seelze

Feuerwehr löscht brennende Böschung an Bahngleis

Auf einer Länge von 100 Metern hat es an der Bahn gebrannt. Feuerwehrleute aus Letter und Seelze sind im Einsatz.

Auf einer Länge von 100 Metern hat es an der Bahn gebrannt. Feuerwehrleute aus Letter und Seelze sind im Einsatz.

Letter. Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Mittwoch gegen 13.55 Uhr eine Böschung an einem Bahngleis im Bereich der Industriestraße in Letter in Brand geraten. Das Feuer mit einer Länge von rund 100 Metern und einer Breite von drei bis vier Metern wurde von den Ortsfeuerwehren Letter und Seelze gelöscht, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 34 Leuten im Einsatz waren, berichtet Letters Feuerwehrsprecher Robert Czauderna. Die Fläche sei nicht leicht zugänglich gewesen. „Wir konnten das Gelände in Höhe des Stahlhandels vom Koppelweg aus erreichen, mussten uns aber 200 Meter durchs Unterholz schlagen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Für die Feuerwehrleute war der Einsatz sehr schweißtreibend

Für die Feuerwehrleute war der Einsatz sehr schweißtreibend.

Wasserversorgung muss über 200 Meter aufgebaut werden

Entsprechend aufwendig sei die Wasserversorgung gewesen. Während einige Feuerwehrleute mit Feuerpatschen und anderen Werkzeugen eine Schneise schlugen, um eine weitere Ausbreitung der Flammen zu verhindern, verlegten andere eine circa 200 Meter lange Schlauchleitung. Zunächst wurde das Wasser aus den Tanks der Feuerwehrfahrzeuge genommen, aufgrund der benötigten Menge wurden dann aber auch Hydranten angezapft. Die Fläche sei intensiv gewässert worden, um ein erneutes Aufflammen der trockenen Buschlandschaft zu verhindern. Nach gut einer Stunde sei der Einsatz beendet gewesen, der für die Feuerwehrleute wegen der sommerlichen Temperaturen schweißtreibend war. Auf Helme sei angesichts der Witterung verzichtet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Funkenflug oder Glasscherbe könnten Ursachen für Feuer sein

Über die Ursachen des Böschungsbrandes könne nur spekuliert werden, sagte Czauderna. Denkbar sei etwa Funkenflug von einer Bremse eines Waggons oder auch eine Glasscherbe, die unter ungünstigen Umständen wie ein Brennglas wirken könne. Bereits im Juli vergangenen Jahres hatte die Feuerwehr einen Flächenbrand zwischen Tanklager und Bahngleisen in Letter zu bekämpfen.

Von Thomas Tschörner

Mehr aus Seelze

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken