Neustadt

Sonne blendet Fahrer – Auto landet im Graben

Da mussten selbst die Beamten vor Ort genau schauen: Von der Straße aus ist der Wagen im Graben schlecht zu sehen.

Da mussten selbst die Beamten vor Ort genau schauen: Von der Straße aus ist der Wagen im Graben schlecht zu sehen.

Poggenhagen. Die Sonne hat einen 82-jährigen Autofahrer aus Wennigsen so stark geblendet, dass er mit seinem Wagen von der Straße abkam und im Graben landete. Nach Auskunft der Polizei war der Mann am Freitagnachmittag aus Richtung Neustadt kommenden auf der Poggenhagener Straße unterwegs, als ihn das Sonnenlicht irritierte und er in einer Linkskurve geradeaus weiterfuhr. Der Wagen beschädigte drei Verkehrszeichen und kam in einem tiefen Graben zum Stehen. Der 82-Jährige kam bei dem Unfall mit dem Schrecken davon.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gut versteckt unter Gras und Brennnesseln

Von der Straße aus war das Fahrzeug in dem Graben für andere Autofahrer kaum zu erkennen. Auch die Beamten des Polizeireviers Neustadt, die zum Unfallort gerufen worden waren, mussten genauer hinschauen: Der tiefe Graben, hohes Gras, Brennnesseln und Büsche tarnten das Unfallfahrzeug. Ein Abschleppwagen zog das Auto aus dem Graben.

Von Mirko Bartels

Mehr aus Neustadt

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken