Neustadt

Martin Höflich ist jetzt erster Hauptbrandmeister

Ehrungen und Beförderungen: Branddirektor Hanko Thies (von links), Branddirektor Klaus Wickboldt, Thomas Linke (Bennigsen), Dirk-Thorsten Seeberger (Weetzen), Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing, Cora Hermenau, Martin Höflich (Neustadt), Nico Tammen (Gehrden/Feuerwehrtechnische Zentrale Neustadt) und Brandrat Martin.

Ehrungen und Beförderungen: Branddirektor Hanko Thies (von links), Branddirektor Klaus Wickboldt, Thomas Linke (Bennigsen), Dirk-Thorsten Seeberger (Weetzen), Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing, Cora Hermenau, Martin Höflich (Neustadt), Nico Tammen (Gehrden/Feuerwehrtechnische Zentrale Neustadt) und Brandrat Martin.

Neustadt/Hannover. Die Zukunft der Feuerwehr haben die Führungskräfte aus der Region am Wochenende in Hannover besprochen. Um Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Feuerwehr ging es dabei ebenso wie um Fortschritte bei der Ausbildung und um einen 145-seitigen Bericht mit dem Titel „Einsatzort Zukunft“, der sich mit der Nachwuchsfindung, der Digitalisierung, dem Dialog mit Arbeitgebern und der Diskussion um eine Feuerwehrrente oder Anerkennungsprämien für die ehrenamtlich arbeitenden Brandbekämpfer befasst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anerkennung bekamen auch die Führungskräfte, die geehrt und befördert wurden. Der Neustädter Martin Höflich, stellvertretender Brandschutzabschnittsleiter, darf sich jetzt erster Hauptbrandmeister nennen. Hauptlöschmeister ist nun der Regionsausbilder Sprechfunk Nico Tammen aus Gehrden, der an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Neustadt tätig ist.

Von Kathrin Götze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.