Laatzen

Junggesellen ziehen am Samstag durch Ingeln-Oesselse

Wie im Vorjahr und seit 1902 üblich ziehen auch am Sonnabend, 2. März, wieder verkleidete Junggesellen durch Ingeln-Oesselse, um ,die bösen Wintergeister’ zu vertreiben.

Wie im Vorjahr und seit 1902 üblich ziehen auch am Sonnabend, 2. März, wieder verkleidete Junggesellen durch Ingeln-Oesselse, um ,die bösen Wintergeister’ zu vertreiben.

Ingeln-Oesselse. Als Zombies, Clowns, Geister, Piraten und in andere teils wilden Kostümen ziehen am Sonnabend, 2. März, die Männer der Junggesellschaft Ingeln-Oesselse durch das Laatzener Doppeldorf, um die Wintergeister zu vertreiben. Niemand solle erschrecken, wenn bis zur Unkenntlichkeit verkleidete Gestalten an den Haustüren klingelten, heißt es in der Ankündigung der Jungesellen, die für ihren diesjährigen Umzug von 35 Teilnehmern ausgeht: „Wir sind nicht so schlimm, wie wir aussehen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Los geht es am Sonnabend um 8 Uhr in Ingeln. Beendet wird der Tag dann in Oesselse, wobei zwei Verpflegungspausen geplant sind: um 9.30 Uhr in der Backstube von Bäcker Bertram sowie mittags gegen 12.30 Uhr bei einer Familie in Oesselse.

Spenden sammeln für guten Zweck

Die bei ihrem Umzug gesammelte Spenden – Geld und Naturalien –will die Junggesellschaft für das alljährliche Dorffest und einen anderen guten Zweck verwenden. Welcher genau das sei, stehe noch nicht fest und hänge von der Höhe der Einnahmen ab, erklärte der Vorsitzende Philipp Großhennig. In irgendeiner Form würden aber Kinder im Dorf davon profitieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Astrid Köhler

Mehr aus Laatzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken