Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Laatzen-Mitte

Grundschüler sprinten gegen eigene Bestzeiten an

Lea aus der Klasse 1d der Grundschule Pestalozzistraße läuft beim Kindersprint durch den 8,5 Meter langen Parcours.

Lea aus der Klasse 1d der Grundschule Pestalozzistraße läuft beim Kindersprint durch den 8,5 Meter langen Parcours.

Laatzen-Mitte. Drei Grundschulen aus Laatzen beteiligen sich in dieser Woche an der Veranstaltung „Kindersprint.“ Bei der sportlichen Aktion werden die Jungen und Mädchen auf spielerische Weise an die Herausforderungen eines Wettkampfs herangeführt. Gestern war das Team mit Karoline Aulrich und Wiebke Ochel zu Gast an der Grundschule Pestalozzistraße, bereits am Dienstag waren Schüler der Grundschule Gleidingen durch den festgelegten Parcours gesprintet. „Eine nach dem Zufallsprinzip gesteuerte Ampel gibt die Laufrichtung vor. Mal müsst ihr rechts an den Hütchen vorbeilaufen, mal links“, erklärt Studentin Wiebke Ochel, die die Aktion für den Veranstalter Expika betreut, das Prinzip.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kinder müssen schnell reagieren und dann im Sprint eine etwa 8,5 Meter lange Strecke zurücklegen. „Zurück lauft ihr im Slalom um die Hütchen herum“, sagt Ochel. Per Lichtschranke wird gemessen, wie schnell sich die Kinder durch den Laufparcours bewegt haben. „Nach dem Zieleinlauf wird die Gesamtzeit aus den Einzelwerten Reaktion, Sprintvermögen, Richtungswechsel und Pendelvermögen ermittelt“, sagt Projektmanagerin Jana Hiersemann-Bouldjediane. Damit sollen Konzentration, Koordination und der Spaß an der Bewegung gefördert werden.

Mehrmals durchlaufen die Kinder die Strecke – und weil sie auf die Situation vorbereitet sind, verbessern sie dabei meist ihre eigene. Aufgrund der direkten Vergleichbarkeit der Durchgänge und der schnellen Leistungsverbesserung werde jeder Schüler zu Höchstleistungen animiert, glaubt Hiersemann-Bouldjediane. „Auch Kinder, die bisher sportlich kaum aktiv sind, haben sehr viel Spaß.“ Am Freitag besuchen Ochel und Aulrich die Grundschule Ingeln-Oesselse.

Am Sonnabend, 10. März, beginnt um 10 Uhr eine große Abschlussveranstaltung im Leine-Center.  Beim Endspurt können alle Grundschulkinder aus Laatzen teilnehmen – auch diejenigen, die keine der drei teilnehmenden Grundschulen besuchen. Um 10 Uhr beginnen die Übungsläufe für die Kinder aus den ersten Klassen, die Wertungsläufe starten um 10.30 Uhr. Es folgen die Läufe der zweiten Klassen um 11.30 und 12 Uhr, der Drittklässler um 13.15 und 13.45 Uhr und der Viertklässler um 14.14 und 14.45 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Daniel Junker

Mehr aus Laatzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.