Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gehrden

Polizei klärt Einbruchserie auf

Die Polizei hat einen 27-jährigen Mann aus Gehrden festgenommen, der für mehrere Einbrüche verantwortlich gemacht wird.

Die Polizei hat einen 27-jährigen Mann aus Gehrden festgenommen, der für mehrere Einbrüche verantwortlich gemacht wird.

Gehrden.Seit Anfang des Jahres war es wiederholt zu Einbrüchen in Geschäften in der Gehrdener Innenstadt gekommen. Der Täter war meist durch das Aufhebeln von Fenstern oder das Einschlagen von Scheiben in die Objekte eingedrungen. Dort hatte er es in erster Linie auf Bargeld abgesehen. Bis Anfang dieser Woche waren insgesamt sechs Fälle bekannt geworden. Nun hat die Polizei den Täter überführt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Offenbar hatte sich der Einbrecher an einem Tatort Schnittverletzungen zugezogen; die Polizei fand Blutspuren. Die Ermittlungen liefen laut Angaben einer Polizeisprecherin zunächst ins Leere. In der Nacht zu Mittwoch kam es nun zu einem weiteren Einbruch und dieses Mal entwischte der Täter nicht. Die eingeleitete Fahndung führte die Polizei zu einem 27-jährigen Mann aus Gehrden, der bereits wegen Eigentumsdelikten einschlägig bekannt gewesen ist. Bei dem Beschuldigte wurde auch Diebesgut gefunden – unter anderem ein Paar Schuhe. Darüber hinaus wies er eine zu den Blutspuren passende frische Narbe auf.

Während der Vernehmung gab der 27-Jährige schließlich nicht nur die Tat der vergangenen Nacht, sondern auch sieben weitere Delikte inklusive des versuchten Einbruchs in einen Discounter in Gehrden am vergangenen Wochenende zu. Der Mann wurde dem Richter am Amtsgericht Wennigsen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Beschuldigten.

Von Dirk Wirausky

Mehr aus Gehrden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.