Burgwedel

Turbo-Internet für Wettmar: Glasfaser interessiert viele

Exakt 82 Bürger verfolgen die Erläuterungen von Bürgermeister Axel Düker (im Hintergrund, von links), Ortsbürgermeister Erwin Fette und Deutsche-Glasfaser-Projektmanager Thomas Breer in Wettmar.

Exakt 82 Bürger verfolgen die Erläuterungen von Bürgermeister Axel Düker (im Hintergrund, von links), Ortsbürgermeister Erwin Fette und Deutsche-Glasfaser-Projektmanager Thomas Breer in Wettmar.

Wettmar. Die Infoveranstaltung der Firma Deutsche Glasfaser in Wettmar entpuppte sich gleichzeitig als ein Wink mit dem Zaunpfahl, was den Wunsch des Ortsrates nach einem neuen barrierefreien Treffpunkt im Ort angeht: Exakt 82 zumeist ältere Bürger hatten sich am Freitagabend die schmale Treppe ins Obergeschoss des Dorfgemeinschaftshauses hinauf bemüht. Die eng gestellten Stühle reichten gerade so aus, um allen Platz zu bieten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Infoladen an Wettmars Hauptstraße

Das Schema des Abends konnte nach den vorigen drei Infoveranstaltungen nicht überraschen. Bürgermeister Axel Düker begrüßte und warb für das Turbo-Internet. Auch die Stadt werde, soweit vorhanden, ihre Einrichtungen anschließen lassen. „Kitas, Schulen, Feuerwehren, Büchereien“, zählte er auf. Ortsbürgermeister Erwin Fette vergaß nicht zu erwähnen, dass er sich selbst bei der Eröffnung des Infoladens an Wettmars Hauptstraße auch schon für den Glasfaser-Anschluss entschieden hatte – „auch für die Werthaltigkeit der eigenen Immobilie“. Dennoch: „40 Prozent der Haushalte, das ist eine ganze Menge.“ Er hoffe, dass das Unternehmen seine Zielsetzung erreiche – „denn ich fürchte, danach kommt keiner mehr“.

Deutsche Glasfaser kann 1400 Haushalte anschließen

„Wir können knapp 1400 Haushalte in Wettmar versorgen“, nannte Projektmanager Thomas Breer eine Hausmarke. Auf der dazugehörigen Karte seiner Präsentation blieben nur wenige Randbereiche der Ortschaft außen vor, und da könne es vielleicht auch noch eine Lösung geben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Während sich nach seinem rund halbstündigen Vortrag einige Zuhörer mit Fragen oder ihrem Vertragswunsch an Breers Mitarbeiter wandten, strebten andere gleich wieder der Treppe ins Erdgeschoss zu. „Ich komme noch mal vorbei. Wir haben ja noch ein bisschen Zeit“, meinte ein Mann im Gehen zu dem Deutsche-Glasfaser-Mitarbeiter, der im ehemaligen Blumenladen an Wttmars Hauptstraße Internet-Interessierten zur Verfügung steht. Stimmt, Stichtag ist der 25. Mai.

Die letzte Infoveranstaltung beginnt am Mittwoch, 27. Februar, um 19 Uhr in Thönse (Feuerwehrhaus, Bruchstraße 1)

Das neue Turbo-Internet: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wie schnell wird das neue Internet? Wann ist es verfügbar? Und was wird es kosten? Hier finden Sie alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zum neuen Glasfaser-Kabel-Internet in Burgwedel.

Von Frank Walter

Mehr aus Burgwedel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken