Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Burgewedel

Stadt rüstet LKWs mit Assistenzsystemen nach

Aufgepasst: Registriert das Abbiegesystem einen Radler im Gefahrenbereich, warnt es den LKW-Fahrer.

Aufgepasst: Registriert das Abbiegesystem einen Radler im Gefahrenbereich, warnt es den LKW-Fahrer.

Großburgwedel.Das ging jetzt richtig schnell: Seit wenigen Tagen sind die beiden großen Fahrzeuge des Bauhofs mit Abbiegeassistenzsystemen ausgerüstet, gerade einmal vier Wochen, nachdem die Stadt den Verwaltungsaussschuss über die geplante Anschaffung informiert hatte. Die Geräte sollen verhindern, dass die Fahrer der schweren Wagen beim Rechtsabbiegen einen Fahrradfahrer oder Fußgänger nicht wahrnehmen, ihn anfahren und so verletzen oder gar töten könnten. Knapp 4500 Euro hat die Nachrüstung der beiden LKWs gekostet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Assistenzsystem warnt mit lautem Piepen

Und so funktioniert das System: Setzt der Fahrer den Blinker zum Rechtsabbiegen, schaltet sich automatisch ein Monitor auf dem Armaturenbrett ein und zeigt die Bilder, die eine auf dem rechten Außenspiegel montierte Kamera liefert. Registrieren Sensoren eine Bewegung in dem Bereich, ertönt zudem ein lauter Piepton und warnt den Fahrer. In den kommenden Wochen sollen nun noch die 15 größeren Fahrzeuge der Burgwedeler Feuerwehren mit Assistenzsystemen nachgerüstet werden.

Von Thomas Oberdorfer

Mehr aus Burgwedel

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.