Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Rezepte

Zum Tag des Cheeseburgers: Diese Rezepte sind ein Fest!

Zum Anbeissen: Rebecca Nonnast freut sich auf den „Tag des Cheeseburgers“ am 18. September.

Zum Anbeissen: Rebecca Nonnast freut sich auf den „Tag des Cheeseburgers“ am 18. September.

Hannover.Es gibt ihn klassisch. Oder italienisch. Oder in der BBQ-Variante – Cheeseburger gibt es in vielen Versionen. Die NP stellt vier vor – mit den Rezepten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Italian Focaccia-Veggie-Burger

Italian Focaccia-Veggie-Burger

Italian Focaccia-Veggie-Burger

Die Pinienkerne auf mittlerer Stufe in einer Pfanne goldbraun anrösten. Getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und in einen Messbecher geben. 50 Gramm vom Rucola sowie 50 Milliliter Olivenöl und die Pinienkerne zugeben und alles zusammen mit einer Prise Salz und Pfeffer pürieren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Mozzarellakugeln über die lange Seite halbieren so dass je zwei flache Halbkreise entstehen. Die Eier aufschlagen und mit dem Mehl und dem Pankomehl eine Panierstraße aufbauen. Mozzarella erst mehlieren und danach durch das Ei ziehen und schließlich mit dem Pankomehl benetzen. Nochmals durch das Ei ziehen und wieder mit dem Pankomehl von allen Seiten gut benetzen.

Zucchini in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl Knoblauch, Salz und Pfeffer einzeln in der Pfanne braten. Darauf achten, dass beide Seiten der Scheibe schön dunkelbraun angeröstet sind. Rapsöl in einem kleinen Topf auf etwa 160 Grad erhitzen und die panierten Mozzarellastücke goldbraun frittieren.

Foccacia in burgerbrötchengroße Stücke schneiden und im Ofen oder auf dem Toaster leicht anrösten. Das Unterteil der Focaccia mit dem Tomatenpesto bestreichen, die noch warme Zucchini darauf geben und den frittierten Mozzarella hinzufügen. Rucola sowie den Deckel draufgeben und alles anrichten.

Zutaten für vier Portionen

1 Focacciabrot

4 Kugeln Mozzarella (je 125 Gramm)

500 Milliliter Rapsöl

2 Eier Größe M

100 Gramm Weizenmehl, Typ 405

200 Gramm Pankopaniermehl

1 Zucchini, grün

1 Zucchini, gelb

1 Zweig Rosmarin

3 Zehen Knoblauch

150 Milliliter Olivenöl

100 Gramm Rucola

100 Gramm getrocknete Tomaten in Öl (Abtropfgewicht)

50 Gramm Pinienkerne

Salz, Pfeffer

Classic Cheeseburger

Classic Cheeseburger

Classic Cheeseburger

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Balsamicozwiebeln die roten Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelstreifen zugeben. Die Zwiebeln solange anbraten bis sie goldbraun sind. Dann den Zucker und den Balsamico sowie den Thymian zugeben und alles auf niedriger Stufe soweit einkochen, bis eine marmeladige Konsistenz entsteht.

Für die Burgersauce die Schalotte pellen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Gewürzgurke ebenfalls fein Würfeln. Alles zusammen mit der Mayo dem Ketchup, dem Senf, der Worcestersauce und dem Zitronensaft vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ochsenherztomate waschen, in feine Scheiben schneiden. Romanasalat waschen und entblättern. Die Burgerpatties in der Pfanne oder auf dem Grill zur gewünschten Garstufe grillen und die Burgerbrötchen kurz antoasten oder in der Pfanne anrösten.

Den geriebenen Käse in kleinen Häufchen in einer Pfanne auf mittlerer Hitze schmelzen und leicht braunwerden lassen. Damit die Burger anrichten.

Zutaten für vier Portionen

4 Burgerbrötchen

4 Burgerpatties à 200 Gramm

250 Gramm Cheddar-Mozzarella, gerieben

1 Stück Ochsenherztomate

1 Romanasalatherz

Salz, grober Steakpfeffer

100 Gramm Mayonnaise

50 Gramm Tomatenketchup

30 Gramm Senf Dijon

50 Gramm eingelegte Gewürzgurke

1 kleine Schalotte

1 Esslöffel Worcestersauce

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Zucker

4 Stück rote Zwiebel

100 Gramm Butter

100 Milliliter Aceto Balsamico (gute Qualität)

50 Gramm brauner Rohrohrzucker

2 Zweige Thymian

BBQ-Cheeseburger

BBQ-Cheeseburger

BBQ-Cheeseburger

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die BBQ-Burgersauce die Schalotte pellen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Gewürzgurke ebenfalls fein Würfeln. Alles zusammen mit der Mayo dem Ketchup, dem Senf, der Worcestersauce, BBQ-Sauce und dem Zitronensaft vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Gemüsezwiebel pellen und in feine Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebel goldbraun anbraten und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Ochsenherztomate waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Romana waschen und entblättern. Die Burgerpatties in der Pfanne oder auf dem Grill zur gewünschten Garstufe grillen und die Burgerbrötchen kurz antoasten oder in der Pfanne anrösten. Den Bacon anbraten und den geriebenen Käse in kleinen Häufchen in einer Pfanne auf mittlerer Hitze schmelzen und leicht braunwerden lassen, einmal wenden. Dann die Burger anrichten.

Zutaten für vier Portionen

4 Burgerbrötchen

4 Burgerpatties à 200 Gramm

250 Gramm Cheddar-Mozzarella, gerieben

1 Ochsenherz-tomate

1 Romana-salatherz

8 Scheiben Gewürzgurken

100 Gramm Mayonnaise

50 Gramm Tomatenketchup

30 Gramm Dijonsenf

50 Gramm eingelegte Gewürzgurken

1 kleine Schalotte

1 Esslöffel Worcestersauce

1 Spritzer Zitronensaft

BBQ-Sauce nach Geschmack

12 Scheiben Bacon

1 große Gemüsezwiebel

50 Gramm Butter

Salz

Zucker

grober Steakpfeffer

Drei-Käse-Cheeseburger

Drei-Käse-Cheeseburger

Drei-Käse-Cheeseburger

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Balsamicozwiebeln die roten Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelstreifen zugeben. Zwiebeln solange anbraten bis sie goldbraun sind. Zucker, Balsamico und gehackten Thymian zugeben und alles auf niedriger Stufe soweit einkochen, bis eine marmeladige Konsistenz entsteht.

Für die Burgersauce die Schalotte pellen und in sehr feine Würfel schneiden. Gewürzgurke fein würfeln. Alles zusammen mit Mayo, Ketchup, Senf, Worcestersauce und Zitronensaft vermengen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Ochsenherztomate waschen und in feine Scheiben schneiden. Feldsalat wa-schen und von kleinen Wurzeln befreien. Burgerpatties in der Pfanne oder auf dem Grill bis zur gewünschten Garstufe grillen. Burgerbrötchen kurz antoasten oder anrösten in der Pfanne. Den geriebenen Käse in kleinen Häufchen auf den Burgerpatties verteilen, ein paar Stücke Gorgonzola dazugeben und die Scheibe Gouda drauf legen. Käse leicht anschmelzen lassen. Burger mit Sauce, Zwiebelmarmelade und Feldsalat anrichten.

Zutaten für vier Portionen

4 Burgerbrötchen nach Wahl

4 Burgerpatties à 200 Gramm (vom Fleischer des Vertrauens)

150 Gramm Cheddar-Mozzarella gerieben

100 Gramm Gorgonzola

100 Gramm Gouda in Scheiben

1 Ochsenherztomate

100 Gramm Feldsalat

Salz, grober Steakpfeffer

100 Gramm Mayonnaise

50 Gramm Tomatenketchup

30 Gramm Senf Dijon

50 Gramm eingelegte Gewürzgurken

1 kleine Schalotte

1 Esslöffel Worcestersauce

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Zucker

4 rote Zwiebeln

100 Gramm Butter

100 Milliliter Aceto Balsamico

50 Gramm brauner Rohrohrzucker

2 Zweige Thymian

Von NP

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.