Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

NP-Rezepte

Von Lamm bis Saltimbocca: Vier schnelle und raffinierte Rezepte für Ostern vom Mövenpick am Kröpcke

Prost, Ostern: Mövenpick-Küchendirektor Oliver Hodemacher und sein Kollege Dirk Uiffinger stoßen mit einem Glas Wein auf das Fest an.

Prost, Ostern: Mövenpick-Küchendirektor Oliver Hodemacher und sein Kollege Dirk Uiffinger stoßen mit einem Glas Wein auf das Fest an.

Hannover. Omelett mit bunten Möhren, Saltimbocca vom Maishähnchen, Lamm mit gedünstetem Salat oder eine Vorspeise mit Spargel, Thunfisch und Rauke: Mit diesen tollen Rezepten können Sie sich Ostern schmecken lassen! Voraussetzung: Man ist früh genug auf dem Wochen- oder im Supermarkt. „Sonst steht man vor ausverkauften Regalen oder muss auf minderwertige Waren zurückgreifen“, sagt Mövenpick-Küchendirektor Oliver Hodemacher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lammfilet mit gedünsteten Salatherzen und Kichererbsenmus

Raffiniert: Die Salatherzen zum Lamm werden angebraten.

Raffiniert: Die Salatherzen zum Lamm werden angebraten.

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kichererbsen abtropfen lassen. Knoblauch fein hacken. Ein Viertel der Kichererbsen mit einer Knoblauchzehe, zwei Teelöffel Kreuzkümmel und einem Esslöffel Olivenöl mischen. Auf einem Backblech mit Backpapier 15 Minuten im Ofen rösten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Teelöffel Kreuzkümmel, eine Knoblauchzehe und zwei Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen, bis es zu duften beginnt. Restliche Kichererbsen und 200 Milliliter Wasser zugeben, aufkochen und abgedeckt fünf Minuten köcheln lassen. Mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwei weitere Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Lammfilets rundherum etwa drei Minuten scharf von beiden Seiten anbraten, dabei salzen. Filets in Alufolie gewickelt wenige Minuten ruhen lassen. Ein Esslöffel Öl stark erhitzen. Salatherzen längs halbieren. Von jeder Seite eine Minute braten. Mit Kichererbsenmus, Filet und den gebackenen Kichererbsen servieren.

4 Dosen Kichererbsen (à 400 Gramm)

2 Knoblauchzehen

4 Teelöffel Kreuzkümmel

4 Lammfilets (à etwa 150 Gramm)

4 Römersalatherzen

Olivenöl

Salz, Pfeffer

Omelett mit bunten Möhren und grünem Spargel

Farbenfroh: In diesem Omelett steckt viel Gemüse.

Farbenfroh: In diesem Omelett steckt viel Gemüse.

Die bunten Möhren schälen und längs vierteln. Vom Spargel die Enden knapp abschneiden und das untere Drittel schälen. Spargel längs halbieren. Zwei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin fünf Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warmhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eier und Sahne in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Eimischung in die Pfanne gießen. Bei mittlerer Hitze mit einem Pfannenwender drei- bis viermal zur Pfannenmitte schieben und zwei Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen. Mit der Hälfte des Gemüses belegen, zugedeckt zwei bis drei Minuten fertig garen.

Omelett halb überklappen und im heißen Ofen bei 100 Grad warmhalten (Umluft nicht empfehlenswert). Restliche Zutaten ebenso verarbeiten. Petersilienblätter grob hacken, Omeletts in Stücke schneiden und mit Petersilie und Parmesanspänen bestreut servieren.

300 Gramm bunte Möhren vom Wochenmarkt oder Biobauern

1 Bund Spargel, grün

4 Esslöffel Olivenöl

Salz, Pfeffer

8 Eier

8 Esslöffel Schlagsahne

1 Stiel Petersilie

20 Gramm Grana Padano, gehobelt

Saltimbocca vom Maishähnchen an Tomatensugo

Pikant: Der Parmaschinken gibt dem Huhn ein besonderes Aroma.

Pikant: Der Parmaschinken gibt dem Huhn ein besonderes Aroma.

Hähnchenbrüste waagerecht halbieren, mit je einer Scheibe Parmaschinken und zwei Salbeiblättern belegen, mit Zahnstochern feststecken. Tomate mit der Haushaltsreibe grob reiben, beiseitestellen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch mit etwas Salz bestreuen und zu einer Paste verreiben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Butter und Olivenöl in einer gusseisernen Pfanne erhitzen, Fleisch auf der Salbeiseite hineinlegen und bei mittlerer Hitze fünf Minuten braten. Obere Seite mit Salz und Pfeffer würzen, Fleisch wenden und weitere fünf Minuten braten. Herausnehmen und im Backofen bei 80 Grad warm halten.

Zwiebeln im Bratfett unter Rühren anbraten, Knoblauchpaste kurz mitbraten. Geriebene Tomate dazugeben, mit Salz, einem Teelöffel Zucker und je zwei Prisen Zimt, Koriander und Piment d’Espelette würzen. Wein zugießen und unter Rühren einige Minuten dicklich einkochen und erneut abschmecken. Fleisch aus dem Ofen nehmen, Zahnstocher vorsichtig entfernen. Eventuell ausgetretenen Bratensaft zur Sauce in die Pfanne gießen und gut verrühren. Sauce auf vorgewärmte Teller geben, Saltimbocca darauf verteilen und sofort mit Baguette, Pasta oder Risotto an Blattsalat servieren.

4 Mais-Hähnchenbrustfilets (à 200 Gramm)

8 Scheiben Parmaschinken

16 große Salbeiblätter

2 Fleischtomate (etwa 600 Gramm)

100 Gramm Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

40 Gramm Butter

12 Esslöffel Olivenöl

Zucker

Zimt, gemahlen

Koriandersaat, gemahlen

Piment d’Espelette

200 Milliliter Weißwein

Spargel-Schinken-Tonnato mit Raukesalat

Kreativ: Hier wird Spargel mit Thunfisch und Rauke kombiniert.

Kreativ: Hier wird Spargel mit Thunfisch und Rauke kombiniert.

Spargel an den holzigen Enden schälen und diese unten einen Zentimeter breit abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser fünf Minuten garen, dann im Eiswasser abschrecken, damit die Stangen ihre knallgrüne Farbe behalten, dann abtropfen und abkühlen lassen. Vier Scheiben guten Kochschinken auf jeden Teller legen, so dass ein zwei Zentimeter Rand frei bleibt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Spargelstangen einmal quer und einmal längs halbieren und nebeneinander auf dem Schinken verteilen. Rauke waschen und trockenschleudern. Thunfisch abtropfen lassen und in ein hohes Gefäß geben. Crème fraîche und Öl zugeben, alles mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Zitronensaft und einer Prise Zucker abschmecken.

Thunfischcreme über dem Spargel verteilen und mit Pfeffer bestreuen. Kapern und Rauke darüberstreuen, mit halbierten Cherrytomaten garnieren und sofort servieren. Dazu passt super ein frisches Baguette.

1 Kilo grüner Spargel

16 Scheiben Kochschinken

100 Gramm Raukesalat

200 Gramm Thunfisch aus der Dose

300 Gramm Crème fraîche

8 Esslöffel Pflanzenöl

4 Spritzer Zitronensaft

4 Esslöffel Kapern

Salz, Pfeffer

Cherrytomaten zum Garnieren

Von NP

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.