Hannover-Badenstedt

Unfallflucht mit verletztem Dreijährigen: Polizei bittet vorbeigefahrene Autofahrer im Hinweise

Unfallflucht in Hannover-Badenstedt: Die Polizei sucht den Mann, der ein Kind angefahren hat.

Unfallflucht in Hannover-Badenstedt: Die Polizei sucht den Mann, der ein Kind angefahren hat.

Hannover. Von dem Autofahrer, der am Mittwoch ein dreijähriges Kind an der Woermannstraße in Badenstedt angefahren hat und danach Unfallflucht beging, fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei bittet nun Verkehrsteilnehmer um Mithilfe, die kurz nach dem Vorfall an der Unfallstelle hielten und möglicherweise den entscheidenen Hinweis zum Täter geben können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Der Dreijährige hatte um 11.20 Uhr auf dem Gehweg der Woermannstraße/Ecke Benther-Berg-Straße gespielt. Zeitgleich kam der unbekannte Fahrer mit seinem Auto die Woermannstraße entlang. Nach Polizeiangaben kam er aus südlicher Richtung und fuhr auf die Straße Geveker Kamp (Richtung Davenstedt) zu.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei liegt Täterbeschreibung vor

Der Junge soll dann unvermittelt auf die Straße gelaufen sein – das Auto erwischte ihn frontal. Die Mutter des Kindes konnte nicht mehr eingreifen. Der Dreijährige wurde in den Grünbereich nahe der Fösse geschleudert. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer flüchtete, ohne sich zu kümmern.

„Zeugen berichteten im Nachhinein, dass der Fahrer männlich gewesen sei, kurze Haare hatte und ein ,pistazienfarbenes’ Oberteil trug. Mutmaßlich fuhr der er ein Mittelklassefahrzeug in einer weißen Farbe“, sagt Janique Bohrmann von der Polizeidirektion Hannover.

Können andere Autofahrer Hinweise geben?

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen und hofft dabei vor allem auf die Autofahrer, die zur Unfallzeit an der Woermannstraße angehalten haben. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon (0511)1091888 entgegen.

Von Manuel Behrens

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.