Hannover

Badenstedt: Unbekannter fährt Dreijährigen frontal an, verletzt ihn schwer und flüchtet

Fahrerflucht in Badenstedt: Die Polizei sucht einen flüchtigen Autofahrer.

Fahrerflucht in Badenstedt: Die Polizei sucht einen flüchtigen Autofahrer.

Hannover. Im Stadtteil Badenstedt hat sich am Mittwochvormittag ein Unfall ereignet, bei dem ein dreijähriger Junge schwer verletzt wurde. Nach Polizeiangaben hat ein unbekannter Autofahrer das Kind frontal angefahren, als es plötzlich auf die Straße lief. Die Person am Steuer flüchtete. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise, um die flüchtige Fahrerin oder den Fahrer zu finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Unglück ereignete sich gegen 11.20 Uhr an der Ecke Woermannstraße/Benther-Berg-Straße. Dort, zwischen Wohngebiet und dem Lauf der Fösse, spielte der Junge auf dem Gehweg neben der Fahrbahn. „Zeitgleich war ein bislang unbekanntes Auto auf der Woermannstraße in Richtung Geveker Kamp unterwegs“, sagt Natalia Shapovalova von der Polizeidirektion Hannover. „Unvermittelt betrat das Kind die Fahrbahn und wurde dabei frontal von dem von links kommenden Fahrzeug erfasst.“

Kind wird schwer verletzt auf Grünfläche geschleudert

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Junge in den angrenzenden Grünbereich an der Fösse geschleudert wurde. Die Person am Steuer fuhr weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern. Mit einem Rettungswagen wurde der schwer verletzte Junge zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet – und sucht die Person am Steuer des flüchtigen Fahrzeugs. Die Beschreibung ist noch vage: Es soll sich um ein weißes Fahrzeug handeln. Die Polizei geht davon aus, dass es durch den Unfall eine Anstoßstelle im Frontbereich hat.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder zu der Person, die den Wagen gefahren ist, geben können, melden sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888.

Von Manuel Behrens

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken