Der TOPNEWS-Letter

Tempo auf der Autobahn: Ein CDU-Mann nimmt den Fuß vom Gas

Ist das die Zukunft? Dirk Toepffer, CDU-Fraktionschef im Landtag, fordert ein temporäres Tempolimit auf Autobahnen.

Ist das die Zukunft? Dirk Toepffer, CDU-Fraktionschef im Landtag, fordert ein temporäres Tempolimit auf Autobahnen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wissen Sie, was Deutschland mit Haiti, Nepal oder Nordkorea gemeinsam hat? Kein Tempolimit. Aber dieses exotische Alleinstellungsmerkmal wird immer umstrittener. Nun nimmt sogar ein CDU-Mann den Fuß vom Gas und sagt: „Ein temporäres Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen darf nicht länger kategorisch ausgeschlossen werden“. Zwar betont Dirk Toepffer, dass es sich dabei noch um eine Einzelmeinung handele - aber der Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion spürt nach eigenen Angaben deutlich, „dass sich etwas bewegt.“

Kann man wohl sagen: Selbst der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU, Jens Nacke, nennt ein Tempolimit mittlerweile vernünftig, „weil es einfach mehr Sprit spart und damit auch den Geldbeutel jedes Einzelnen schont“. Und selbst wenn er dennoch erst einmal vor allem für flexible Verkehrssysteme plädiert, ist das Ganze eine durchaus bemerkenswerte Entwicklung. Toepffer jedenfalls betont, dass die CDU sich einem Tempolimit „nicht länger verschließen“ könne - wenn seriöse und überzeugende Berechnungen zum Einsparpotenzial vorlägen. Unklar, ob Nepal oder Nordkorea dafür bereits Experten abgestellt haben, aber vom Umweltbundesamt oder der Deutschen Umwelthilfe gibt es eigentlich bereits Studien zum Thema. Wir werden an dem Thema dran bleiben.

Der CDU-Fraktionschef Dirk Toepffer.

Denkt über das Tempo auf der Autobahn nach: der CDU-Fraktionschef Dirk Toepffer.

 

Die Topnews aus Hannover und der Welt

 

Das Zitat des Tages

Leider wird im Herbst der Steuerhaushalt immer knapper.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach

zur geplanten Eigenbeteiligung beim Corona-Bürgertest

den Artikel dazu finden Sie hier

 

Der Tipp des Abends

Immer eine gute Idee bei diesen Temperaturen ist der Spaziergang durch einen lauschigen Park. Gut geht das zum Beispiel im Von-Alten-Garten (Von-Alten-Allee 31). Und zurzeit kann man dort buchstäblich im Vorbeigehen auch noch etwas lernen. Die Outdoor-Ausstellung „Was ist Linden?“ zeigt quer durch den Garten auf großformatigen Bannern Fotos und Texte der unterschiedlichsten Menschen zum Stadtteil - ein Projekt des Historischen Museums Hannover. Schlendern Sie doch mal durch, der Eintritt ist frei, der Garten bis 19 Uhr geöffnet.

Bleiben Sie gesund und uns gewogen

Sven Holle

Stv. Chefredakteur

 

Mehr lesen mit dem +

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel bieten wir ausschließlich unseren NP+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein NP+? Testen Sie jetzt unser Abo und erhalten Sie Zugang zu interessanten Hintergründen, spannenden Reportagen und exklusiven Interviews.

Starten Sie hier ein kostenloses Probeabo

 

Abonnieren Sie auch

Neues aus Hannovers Gastro-Szene: Die Neuigkeiten rund um Hannovers Gastronomie-Szene alle zwei Wochen donnerstags in Ihrem Postfach. Hier abonnieren

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen