Gay City

Schwule Ampelmännchen und Regenbogen-Zebrastreifen für Hannover?

Vielfaltampel in Hamburg St. Georg.

Vielfaltampel in Hamburg St. Georg.

Hannover. Die Idee präsentierte er beim Christopher Street Day (CSD) auf der Bühne des Opernplatzes. „Warum nicht mal ein Zebrastreifen in Regenbogenfarben oder ein schwules Ampelmännchen“, hatte Marc Hansmann (SPD) gesagt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er stehe für Symbolpolitik, die müsse aber besser vorbereitet werden, als es beim oft kritisierten Genderstern der Fall gewesen sei.

Die Idee ist nicht neu

Schwule Ampelmännchen und Regenbogen-Zebrastreifen – die Idee ist nicht neu. In Hamburg sind schon entsprechende Ampeln installiert. "Diese lesbische Ampelfrauen stehen Hamburg gut zur Gesicht, sagte Vize-Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) der "Welt". Die Vielfalt-Ampeln stammen laut "Welt" ursprünglich aus Wien, sind mittlerweile aber auch in München eingesetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So lief es beim CSD in Hannover

Ebenfalls in Hamburg-St.Georg waren acht symbolische Regenbogen-Zebrastreifen geplant. Allerdings gab es auch viel Ärger darum. Da die Übergänge in der Nähe von Schulen aufgemalt werden sollten, sind die Anwohner nicht ganz so begeistert.

Von NP

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen