Hannover

Opernball: So stilvoll werden die Gäste kutschiert

Voller Vorfreude: Jan Laubrunn, Chef des Audi Zentrums Hannover  und Opernintendant Michael Klügl präsentieren den historischen Audi Wanderer.

Voller Vorfreude: Jan Laubrunn, Chef des Audi Zentrums Hannover und Opernintendant Michael Klügl präsentieren den historischen Audi Wanderer.

Hannover. Am Opernplatz wird gerade fleißig gewerkelt: Tische und Stühle werden angeliefert, während ein großer Lkw mit Blumen beladen auf dem Platz vor den Treppen einfährt und überall drum herum Aufbauhelfer herumwuseln. Denn morgen Abend wird hier ordentlich was los sein: Um 19 Uhr startet der Opernball.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Und wie schon in den vergangenen Jahren könne sich die Gäste auch 2019 wieder in modernsten Autos von Audi fahren lassen. Das Besondere: In diesem Jahr wird die Hightech-Flotte durch ein Schmuckstück aus dem Jahr 1929 ergänzt. Ein Wanderer Typ W11 wird für die VIPs an den beiden Abende zuständig sein.

Insgesamt 30 Wagen stehen bereit mit einem Gesamtwert von 3,5 Millionen Euro. Darunter die Modelle Audi A8, Q8, Q7, SQ7 und der voll elektrische E-tron.

Von Janik Marx

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen