Unfall

Nach Vollsperrung des Messeschnellwegs: Polizei Hannover sucht Unfallzeugen

Gesperrter Messeschnellweg: Wegen eines Unfalls in Höhe von Laatzen musste die Polizei die B 6 in Richtung Hannover voll sperren.

Gesperrter Messeschnellweg: Wegen eines Unfalls in Höhe von Laatzen musste die Polizei die B 6 in Richtung Hannover voll sperren.

Hannover. Nach einem Unfall am Sonnabendnachmittag auf dem Messeschnellweg (B6) sucht die Polizei nach Zeugen. Für die Unfallaufnahme musste die Polizei die B6 zwischen Messe-Nord und Messe-Süd zeitweise voll sperren. Der Verkehr hat sich in der Spitze bis zur A7 zurückgestaut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das ist passiert: Ein VW-Passat-Fahrer (36) fuhr gegen 16:40 auf den Messeschnellweg in Richtung Norden auf. „Dazu nutzte er die Anschlussstelle Kronsberg. Er kam aus der Richtung Straße der Nationen“, erklärte Polizeisprecher Michael Bertram. Beim Auffahren kollidierte er aus bisher ungeklärter Ursache mit dem VW Passat eines 43-Jährigen, der bereits die B6 befuhr. Die beiden Fahrzeuge prallten in die Mittelschutzplanke beziehungsweise in die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand.

Vater und Kinder blieben unverletzt

Der 43-Jährige und seine vier und sechs Jahre alten Kinder kamen ins Krankenhaus. „Sie konnten aber nach einigen Untersuchungen unverletzt entlassen werden“, teilte Polizeisprecher Bertram mit. Der andere Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 55.000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Noch ist ungeklärt, wer die Verantwortung für den Unfall trägt. Deshalb werden Zeugen gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109 8930 zu melden.

Von Thomas Nagel

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen