Hannover

Männer geben sich als Polizisten aus, durchsuchen Passanten und nehmen Frau Schmuck ab

Sie waren zwar dunkel gekleidet, trugen aber kein Abzeichen: Die Polizei sucht nach drei Männern, die sich als Beamte ausgaben.

Sie waren zwar dunkel gekleidet, trugen aber kein Abzeichen: Die Polizei sucht nach drei Männern, die sich als Beamte ausgaben.

Hannover. Drei Männer haben sich in der List als Polizisten ausgegeben, drei Passanten durchsucht und ihnen Schmuck abgenommen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die sie auf die Spur der falschen Beamten führt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Angaben der Polizei sprachen die drei Männer bereits am Donnerstag, 4. Mai, gegen 17.35 Uhr vor einer Bäckerei am Hermann-Gebauer-Weg aus einem dunklen Mercedes heraus zwei Männer und eine Frau an. „Die Insassen des Pkw stellten sich als Polizeibeamte vor“, sagt Anne Wellhöner von der Polizeidirektion Hannover. „Unter einem Vorwand durchsuchten die Betrüger die Frau und die beiden Männer.“ Dabei nahmen sie der 47-jährigen Passantin einige Schmuckstücke ab. Anschließend flohen die Männer mit dem Mercedes in Richtung Mengendamm.

Falsche Beamte? Das rät die Polizei

Wer von der Polizei angesprochen wird, aber Zweifel hat, ob er es tatsächlich mit der Polizei zu tun hat, sollte sich immer den Dienstausweis zeigen lassen. Die Polizei Hannover rät dazu weiter: Beim Dienstausweis sollten Betroffene immer auf besondere Sicherheitsmerkmale achten. Dazu gehören beispielsweise fünf Hologramme des Landeswappens. Für den Fall, dass nur die Dienstmarke gezeigt wird, sollten sich Betroffene trotzdem immer den Dienstausweis zeigen lassen. Dabei laut Polizei wichtig zu wissen: „Die Nummer auf der Dienstmarke stimmt nicht mit der Zahlenfolge auf dem Dienstausweis überein.“ Wenn sich Betroffene unsicher sind, könnten sie auch die Notrufnummer 110 wählen.

So sehen die Betrüger aus

Der Wert des Schmuckes liegt nach Angaben der Sprecherin im hohen dreistelligen Bereich. Die gesuchten Männer sind etwa 35 bis 45 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Sie haben dunkle kurze Haare und tragen Drei-Tage-Bart. Einer der Männer ist muskulös gebaut, ein weiterer eher korpulent, der dritte Verdächtige ist schlank. Bei dem Überfall trugen alle dunkle Kleidung ohne Polizeiabzeichen. Zusätzlich hatten die Männer „Dienstausweise“ dabei, zu denen aber keine nähere Beschreibung vorliegt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Zeugen, die Hinweise zu den Verdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Hannover unter Telefon (0511) 1092717 zu melden.

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken