David Guetta: Verrückt, jeden Tag zur gleichen Zeit im gleichen Bett aufzuwachen

David Guetta, Star-DJ aus Frankreich, steht vor der Aufzeichnung seiner Show im beleuchteten Hof des Louvre-Museums in Paris.

David Guetta, Star-DJ aus Frankreich, steht vor der Aufzeichnung seiner Show im beleuchteten Hof des Louvre-Museums in Paris.

Paris. Der französische DJ David Guetta hat der Coronavirus-Pandemie Kreativität abgewonnen. „Ich muss sagen, als Künstler war es unglaublich kreativ“, sagte Guetta. Er habe einen Großteil von 2020 in Miami verbracht. „Ich habe gemerkt, wie mein Lebensstil nicht gesund ist, die Tatsache, dass ich ständig in einem Flugzeug bin, Jetlag habe und all das Ganze, wissen Sie?“, sagte Guetta der Nachrichtenagentur AP vor Aufzeichnung seiner Silvestershow vor dem Musée du Louvre in Paris am Dienstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Einfach jeden Tag zur gleichen Zeit aufwachen zu können, im gleichen Bett, und nach meinem Frühstück Musik machen zu gehen, das war irgendwie verrückt“, sagte Guetta. „Ich habe das seit 20 Jahren nicht gemacht.“

Silvester-Show vor Louvre-Pyramide in Paris

Guetta hofft, dass 2021 das Coronavirus besiegt wird, damit Nachtclubs wieder aufmachen können und es „die verrückteste Party aller Zeiten“ geben könnte. „Ich habe es meinen Kindern bereits gesagt, ich sage: "Hört mal, Leute, genießt es, solange ich hier bin, denn wenn sie aufmachen, bin ich weg." Ich werde jeden einzelnen Tag spielen. Die Leute werden Party machen wie sie noch nie Party gemacht haben.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der französische Star-DJ David Guetta lädt zu einer Silvester-Show vor der Louvre-Pyramide in Paris ein, die als Livestream zu sehen sein wird. Mit der Musik- und Lichtshow «United at Home» am 31. Dezember um Mitternacht sammelt der 53-Jährige erneut Gelder für Nothilfen an Bedürftige. Es ist die dritte virtuelle Spenden-Performance, die der Musiker unter diesem Titel veranstaltet.

Im April hatte Guetta eine virtuelle Dachparty in Miami gefeiert. Ende Mai lud er zur virtuellen Party auf dem Dach des Rockefeller Centers in New York ein. Bei den beiden Benefizevents sollen 1,5 Millionen Dollar für karikative Zwecke zusammengekommen sein. Insgesamt wurden die beiden Shows 50 Millionen Mal angeklickt.

Livestream-Auftritt auf Facebook und YouTube

Das Musik-Event vor der Glaspyramide des weltberühmten Louvre wurde in der Nacht zum Mittwoch unter Live-Bedingungen aufgenommen. Dabei waren keine Menschenmengen anwesend. Wegen der Corona-Pandemie sind die Silvesterfeierlichkeiten abgeändert worden.

Die Online-Spenden (www.davidguetta.com) gehen dieses Mal unter anderem an das UN-Kinderhilfswerk Unicef, die «Restos du Cœurs» («Restaurants des Herzens» - ein Verein, der im Winter Essen an Bedürftige verteilt) und an den Louvre. Guettas Livestream-Auftritt kann unter anderem auf den Social-Media-Plattformen Facebook, YouTube, Instagram, Twitter, Twitch, VK, Insight TV und Triller verfolgt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP/dpa

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken