Menü
Anmelden
Wetter wolkig
11°/ 3° wolkig
Thema Verwaltungsgericht Hannover

Verwaltungsgericht Hannover

Anzeige

Alle Artikel zu Verwaltungsgericht Hannover

Knapp zwei Jahre nach dem selbst auferlegten Baustopp will die Stadt Laatzen im nächsten Jahr erstmals wieder zwei Straßen sanieren. Für deren Anwohner bedeutet das nach aktueller Rechtslage, dass sie Ausbaubeiträge zahlen müssen. Es steht allerdings noch ein endgültiges Urteil zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) aus.

24.12.2020

Das Thema Assewasser ist in Sehnde endgültig vom Tisch: Die Privatklage einer Rechtsanwältin gegen die geplante Einleitung in das Bergwerk Bergmannssegen-Hugo hatte eine aufschiebende Wirkung erzielt. Nach mehr als zweijährigem Rechtsstreit benötigt das Kaliunternehmen K+S dies nun nicht mehr.

23.12.2020

Das Verwaltungsgericht Hannover hat die Klage von Anwohnern gegen den Neubau der Kinder- und Jugendpsychiatrie Wunstorf abgewiesen. Trotzdem halten Anwohner das von KRH, Stadt und Bahn vorgelegte Lärmschutzkonzept für unzureichend.

10.12.2020

Seit 2018 klagt ein Ehepaar gegen den Neubau der Kinder- und Jugendpsychiatrie im KRH Wunstorf. Nun wurde die kuriose Klage abgewiesen. Doch das Paar gibt nicht klein bei, obwohl der Bauherr große Zugeständnisse gemacht hat.

08.12.2020

Derzeit haben viele Angst, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Allerdings ist das kein Grund, alles einfach abzusagen. Bestimmte Dinge müssen auch in der Pandemie erledigt werden.

07.12.2020

Sind Bundeswehr-Soldaten der Panzerlehrbrigade 9 aus Neustadt am Rübenberge Teil einer rechten Chatgruppe? Der Militärische Abschirmdienst und die Staatsanwaltschaft ermitteln – mehreren Verdächtigen wurden bereits das Tragen der Uniform verboten.

28.11.2020

Seit zwölf Jahren ist die 58-jährige Sylvie Müller in Gehrden als ehrenamtliche Schiedsfrau tätig. Ans Aufhören denkt sie nicht. Gerade erst wurde sie für weitere fünf Jahre in ihrem Amt bestätigt.

24.11.2020

Michaela Langner (56, Name geändert) hat eine athletische Figur. Doch ab dem 50. Lebensjahr litt die Marathonläuferin zunehmend unter einem Lipödem (Fettstoffwechselstörung). Von ihrem Arbeitgeber, der Stadt Hannover, wollte sie jetzt Geld für eine Operation. Vergeblich.

23.11.2020

Verwaltungsgericht Hannover - Großbrand: Eltern haften für ihre Kinder

Zwei Jungen (11 und 13 Jahre alt) lösen mit ihrer Zündelei einen Großeinsatz in Elze (Kreis Hildesheim) aus. Nun hat das Verwaltungsgericht Hannover entschieden, dass die Eltern für die hohen Kosten haften müssen. Die Stadt Elze wird dennoch lange auf ihr Geld warten müssen.

18.11.2020

Während der Corona-Pandemie und trotz der Beschränkungen müssen Schornsteinfegerarbeiten ermöglicht werden.

16.11.2020

Wer in der Fußgängerzone von Barsinghausenunterwegs ist, muss seine Mund-Nasen-Bedeckung ständig tragen und darf sie auch nicht zum Essen, Trinken oder Rauchen absetzen. Auch im Sitzen gelten keine Ausnahmen.

15.11.2020

Auch in Neustadt bleibt die allgemeine Maskenpflicht bestehen. Das Urteil des Verwaltungsgerichts Hannover zur teilweisen Aufhebung wirkt sich auf die Stadt zunächst nicht aus. Ein AfD-Politiker hatte gegen die bestehenden Regelungen geklagt.

13.11.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10