Menü
Anmelden
Wetter wolkig
16°/ 8° wolkig
Thema Martin Kind

Martin Kind

Alle Artikel zu Martin Kind

Nach einem Bericht der Bild-Zeitung, dass die DFL Martin Kinds Antrag auf Ausnahme von der 50+1-Regel bei Hannover 96 abgelehnt hätte, hat sich die Verbandsführung beim 96-Chef entschuldigt. Der behält sich den Klageweg vor.

21.03.2018

Nach einem Bericht der Bild-Zeitung, dass die DFL Martin Kinds Antrag auf Ausnahme von der 50+1-Regel bei Hannover 96 abgelehnt hätte, hat sich die Verbandsführung beim 96-Chef entschuldigt. Der behält sich den Klageweg vor.

21.03.2018

Die DFL hätte den Antrag von Martin Kind auf eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel im Februar abgelehnt. Das berichtet die Bild-Zeitung – und beruft sich auf ein 78-seitiges Liga-Papier. Demnach habe Kind nur 19,698 Millionen Euro anstatt der geforderten 46+X Millionen in 96 investiert.

20.03.2018

Die DFL hätte den Antrag von Martin Kind auf eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel im Februar abgelehnt. Das berichtet die Bild-Zeitung – und beruft sich auf ein 78-seitiges Liga-Papier. Demnach habe Kind nur 19,698 Millionen Euro anstatt der geforderten 46+X Millionen in 96 investiert.

20.03.2018

Martin Kind sieht ein, dass Hannover 96 den vorzeitigen Klassenerhalt "selber vergeigt" hat. Jetzt geht es nur darum, den Relegationsplatz zu vermeiden, aber das wird aufgrund des Restprogramms kein Selbstläufer. Laut 96-Präsident Martin Kind brauchen die Roten dafür noch vier bis sechs Punkte".

16.03.2018

Am Montagabend hatte der 96-Vorstand die Fanclubs zu einem moderierten „Informations- und Dialogabend“ in der HDI-Arena eingeladen. Horst Heldt forderten, wieder gemeinsam an einem Strang zu ziehen. "Wieder mehr miteinander reden und Vertrauen aufzubauen, ist ein erster Schritt", findet Martin Kind.

14.03.2018

Horst Heldt wird bei Hannover 96 zum Geschäftsführer befördert. Damit erhält der 48-Jährige mehr Gehalt – und mehr Macht im Club-Gefüge. "Die Zusage hat Herr Heldt, dass er Geschäftsführer wird. Das setzen wir in den nächsten Tagen um", kündigte 96-Boss Martin Kind an.

08.03.2018

Anänger von Eintracht Frankfurt riefen zu Beginn der zweiten Halbzeit beim Spiel gegen Hannover 96 laute Schmähgesänge gegen 96-Boss Martin Kind. „Das geht nicht. Ich werde mich dafür bei Martin Kind entschuldigen“, sagte Eintracht-Sportvorstand und Ex-96-Profi Fredi Bobic.

03.03.2018

Schon im Heimspiel gegen den FC Augsburg könnten die ersten Maßnahmen gegen die eigene Fanszene greifen. "Noch ist nichts entschieden", betont 96-Boss Martin Kind, aber die diskutierten Maßnahmen haben es in sich. Sie reichen vom Entzug von Sonderrechten bis zum quasi-Ausschluss aus der HDI-Arena.

28.02.2018

"Das war destruktiv ohne Ende". "Das können wir nicht länger akzeptieren".  Hannover 96 Präsident Martin Kind greift nach dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach die Ultras des Klubs an und stellt die Frage: "Warum kommen sie überhaupt? Das einfachste ist doch, dass sie wegbleiben".

26.02.2018

Trotz seines Kreuzbandrisses wird Hannover 96 mit Edgar Prib über eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrages reden. „Wir lassen ihn nicht allein. Auch wenn es mit Präsident Martin Kind noch nicht final besprochen ist, weiß ich, dass er genauso denkt“, so Manager Horst Heldt.

23.02.2018

96-Boss Martin Kind hat bereits klare Vorstellungen über die Zukunft von Breitenreiter. Laut der "Bild"-Zeitung will Kind den Vertrag des 96-Trainers (aktuell noch bis 2019) verlängern, sobald der Klassenerhalt perfekt ist. "Wir wollen ihn behalten - und Horst Heldt auch", so der 96-Präsident. 

13.02.2018
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21