Menü
Anmelden
Wetter heiter
22°/ 5° heiter
Thema Martin Kind

Martin Kind

Alle Artikel zu Martin Kind

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga kann es für den Hamburger SV in den Augen von Martin Kind, Präsident von Hannover 96, nur ein Ziel geben: Die sofortige Rückkehr ins Fußball-Oberhaus. Doch der 96-Boss warnte den HSV auch vor der 2. Bundesliga. 

19.05.2018

Takuma Asano kommt nicht als Notnagel, weil der Transfer von Yuya Osako zu Hannover 96 platzte. „Asano ist kein Ersatz für Osako, die Entscheidung ist unabhängig von ihm“, erklärt 96-Boss Kind. 

18.05.2018

Martin und Alexander Kind haben am Dienstagnachmittag in Großburgwedel gemeinsam mit Bürgermeister Axel Düker den symbolischen ersten Spatenstich für die neue „Kind-Akademie“ gesetzt.

18.05.2018

Der Stimmungsboykott bei den Roten bleibt ein großes Thema. Martin Kind will den erneuten Dialog mit der Fanszene. Die Blöcke der Ultras in der HDI-Arena zukünftig anders zu nutzen, ist denkbar. 

17.05.2018

96-Boss Martin Kind hat den Wechsel von Takuma Asano bestätigt. Der Japaner wird von Hannover 96 für ein Jahr ausgeliehen. Die sportliche Leitung habe ihn für positiv beurteilt.

17.05.2018

Marius Wolf steht vor einem Wechsel zum BVB. Zehn Millionen Euro Ablöse stehen im Raum. 96 musste ihn damals für 500.000 Euro ziehen lassen - für Frankfurt wäre es laut Martin Kind "der Deal des Jahrhunderts".

16.05.2018

Bei Hannover 96 beginnen die Planungen für die neue Saison. Fest steht, dass drei neue Spieler kommen sollen. Auch in Sachen 50+1 und Stimmungsboykott hat 96-Boss Martin Kind eine klare Zielsetzung.

07.05.2018

Nach dem Veto von 96-Clubchef Martin Kind hat sich Horst Heldt zu seinem geplatzten Wolfsburg-Wechsel geäußert. "Am Ende ist es dann zu dem Ergebnis gekommen, mit dem ich sehr gut leben kann", sagte er. "Das habe ich im Vorfeld respektiert. Damit ist das Thema vom Tisch."

03.05.2018
Hannover 96

Gespräche beendet Kind plant weiter mit 96-Manager Horst Heldt - Kind plant weiter mit 96-Manager Horst Heldt

Martin Kind plant weiter mit seinem Manager. Der sei Profi und wisse, dass er gut Arbeit leisten müsse. Die Gespräche mit dem VfL Wolfsburg seien für ihn beendet - doch es gebe auch einen Plan B und C. 

29.04.2018

Kuriose Wendung im Manager-Hickhack: 96-Präsident Martin Kind schiebt dem Wolfsburg-Wechsel von Horst Heldt einen Riegel vor. Heldt bleibt 96-Manager. Der Geschäftsführervertrag liegt jetzt vorerst auf Eis.

27.04.2018

Horst Heldt bleibt bei 96. Woran scheiterte der Deal? „Meine Kompromisslinie lag im mittleren einstelligen Millionenbereich“, sagte Martin Kind. Das war der VfL offenbar nicht bereit zu zahlen.

26.04.2018

Die Spekulationen um einen Wechsel von Manager Horst Heldt von Hannover 96 zum VfL Wolfsburg nehmen Fahrt auf. Der 96-Manager soll sich zweimal mit den Wölfen getroffen haben. Über diese Treffen wurde 96-Boss Martin Kind nicht informiert. Bald soll es eine Entscheidung geben.

21.04.2018
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20