Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bremen

Schwächeanfall am Steuer: 23-Jähriger fährt mit Auto in die Weser

In Bremen ist ein Mann mit seinem Auto in die Weser gefahren.

In Bremen ist ein Mann mit seinem Auto in die Weser gefahren.

Bremen.Ein Mann ist auf dem Gelände einer Spedition in Bremen mit einem Auto in die Weser gefahren. Er erklärte, während der Fahrt einen Schwächeanfall erlitten zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Mit seinem Wagen rammte der 23-Jährige am Donnerstag zunächst drei parkende Autos, durchbrach dann eine Kaimauer und stürzte anschließend mehrere Meter tief in den Fluss.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Während der Wagen sank, konnte sich der Angestellte der Firma allein aus dem Wagen befreien und an Land klettern. Er kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr musste das Auto mit einem Kran bergen. Die Wasserschutzpolizei sperrte während der Bergung den Schiffsverkehr auf der Weser.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.